GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Wetterstein4Golf:

Mit einer Vier-Plätze Golf-Card machen deutsche und österreichische Golfplätze Kooperation perfekt

Unter dem Namen Wetterstein4Golf haben sich pünktlich zur neuen Golfsaison vier 9-Loch Golfplätze rund um das Wettersteingebirge in Allgäu und Tirol zu einer Kooperation entschlossen, von der nicht nur Vereinsmitglieder sondern auch Urlaubsgäste profitieren können. Hierzu gehören die Clubs:

  • Land- und Golfclub Werdenfels e.V. (Garmisch-Partenkirchen)

  • Golf- und Landclub Karwendel e.V. (Wallgau)

  • Golfclub Seefeld Reith (Seefeld)

  • Golfclub Zugspitze-Tirol (Ehrwald).

Wie Roland Schennach, einer der Geschäftsführer des Golfplatzes Zugspitze vor anwesenden Journalisten erklärte, zähle die Zugspitzregion mit einem 9-Loch Golfplatz zwar nicht zu den klassischen Golfdestinationen Österreichs, die Region wäre aber für Urlaub mit der ganzen Familie durch das vielfältige Freizeitangebot besonders reizvoll.
Die Erweiterung des Golfplatzes am Fuße der Zugspitze sei zwar geplant, aber bis dahin erhoffe er sich, dass die Attraktivität der Region als Ziel für Golfer und alle die es werden wollen durch die Vier-Plätze Golf-Card noch verbessert werden könne. Sie ermöglicht auch dem ambitionierten Golfer abwechslungsreiches Spiel vor herrlichem Alpenpanorama.  Die Karte ist eine Saison gültig und am Spieltag kann man solange man Lust hat auf die Runde gehen. Der Preis für die Karte liegt bei 160,00 €.

Insbesondere im Familienhotel Alpenrose in Lermoos kommen auch nicht golfende Familienmitglieder voll auf Ihre Kosten: Kulinarische Highlights, Fahrrad- und Segway Verleih, riesiger Wellnessbereich, spezielles Kinderschwimmbad mit Piratenschiff und ein 12 Std. täglich geöffneter Kinderclub sogar für Säuglinge mit besonders ausgebildetem Personal sind nur einige Highlights des vier-Sterne-Hotels, welches 2016 den Holidaycheck Award als eines der besten Familienhotels erhielt.
Für alle die gerne Ihre Platzreife kompakt und im Kreise der Familie erlangen möchten, bietet der hauseigene Golf-Pro individuelle Kurse auch für und mit Kindern an. Außerdem steht dort bei schlechten Witterungsbedingungen ein Golfsimulator zur Verfügung.
 


Text: Claudia Schumann-Hübl, 6/2016
Bilder: Schumann-Hübl und
GC Tiroler Zugspitze/
Albin Niederstrasser

zurück zur Homepage