GOLFplus Kopf -Logo

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

 

GOLFplus Kopfbild

Leading Golf Courses of Germany:

Die Leading Golf Courses of Germany feiern 15-jähriges Jubiläum

Vor 15 Jahren, am 30. November 2001, fand im Bayerischen Hof in München die Gründungsversammlung der Leading Golf Courses of Germany statt.
Unter den Gründungsmitgliedern waren auch acht Clubs die heute noch zu den LGCG zählen: der Golfclub Beuerberg, GC Schloss Maxlrain, Golf- und Land-Club Regensburg, GC Am Reichswald, GC Schwanhof, der Wittelsbacher Golfclub und der Golfclub Wörthsee. Ziel der Interessensgemeinschaft war es ein besonderes Qualitätsangebot der Dienstleistung „Golfplatz“ zu schaffen.
Der Grund: ein verstärkter Wettbewerb unter den Clubs, mit zunehmenden Billigangeboten, Fernmitgliedschaften und Sparpreisen. In der Diskussion nahm deshalb die Definition der Qualitätsinhalte von Anfang an einen hohen Stellenwert ein. Hans Ruisz, Geschäftsführer der damals bereits bestehenden Leading Golf Courses Austria, schilderte als Gast der Versammlung anhand von Beispielen aus dem Österreich die Bewertungskriterien für solche Qualitätsinhalte. Im Januar 2002 ging The Leading Golf Courses of Germany e.V. als Qualitätsmarke auf den Markt.

Heute hat die deutsche Leading-Vereinigung 35 Mitgliedsclubs. Zu den Leading Golf Courses Switzerland gehören in der Schweiz derzeit fünf Golfanlagen. In Österreich sind es 12 Golfclubs die sich durch die Leading-Tester auf Ihre Qualität überprüfen. Neu bestehen Kontakte zu Golfanlagen in den Benelux Ländern, der Tschechei, Ungarn und Polen. Ihre Philosophie ist ausgerichtet am Streben nach Perfektion.

Mehr über die Leading Golf Courses of Germany