GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv

Ist Impfen ein ausreichender Zeckenschutz?

"WundCare":

Blutstillendes Erste-Hilfe-Spray in Apotheken erhältlich
 

Boppard/Berlin (ots) - Ob aufgeschürftes Knie beim Sport oder Schnittverletzung in Haushalt und Beruf - ab sofort können selbst blutende Wunden kapillarer Art innerhalb von nur ein bis zwei Minuten gestillt werden. 
Das WundCare-Spray aus dem Hause der Sebapharma GmbH unterstützt den natürlichen Heilungsprozess der Haut und beginnt unmittelbar nach dem Auftragen zu wirken. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heftpflastern und vielen Wund-Sprays verhindert WundCare auch bei größeren Wundflächen ein Durchtreten von Blut und bringt die Blutung innerhalb kürzester Zeit aktiv zum Stillstand.

Besondere Hautverträglichkeit - Kein Brennen und schmerzhaftes Abreißen mehr

Gegenüber herkömmlichen Heftpflastern und Wund-Sprays zeichnet sich WundCare neben der aktiven Unterstützung der Blutgerinnung durch seine besondere Hautverträglichkeit aus. Der Wirkstoff des Sprays basiert auf sogenannter oxidierter Zellulose, einem reinen Naturstoff aus Baumwolle. Er ist dadurch besonders hautfreundlich und wird vollständig auf natürliche Weise im Körper abgebaut. 
Das aufgesprühte Pulver braucht daher nicht wie bei herkömmlichen Heftpflastern auf schmerzhafte Weise von der Wunde entfernt zu werden. Die Verletzung kann so ohne Unterbrechung heilen, die Gefahr einer erneuten Blutung
wird vermieden.

Der neutrale pH-Wert von WundCare, er liegt zwischen 5.5 und 7.0, unterstützt die besondere Hautverträglichkeit des Sprays. Es verursacht keine ungünstigen Immunreaktionen oder Hautirritationen und brennt nicht während des Auftragens auf die Wunde. WundCare ist daher auch besonders für Allergiker und Kinder, aber auch für Bluter und Macumare-Patienten geeignet.

Zurück zur Homepage