GOLFplus Kopf


Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7
 

Archiv

Hotel Thermenhof Paierl:

Entspannung und Wellness in einer anderen

Dimension

 

 
Der Golfplatz in Bad Waltersdorf besteht seit 2005.  Eines der Gründerhotels war der Thermenhof Paierl.
"Es gibt schon eine ganze Menge Golfgäste bei uns, die auf dem Platz und den Golfplätzen in der Umgebung spielen", sagt uns Gerlinde Paierl die Chefin des Hauses.
Kein Wunder denn der
Thermenhof Paierl verfügt über alles was Golfer schätzen und die Thermenregion Steiermark/Burgenland mit 11 Golfplätzen in einem Umkreis von wenigen Kilometern ist ein attraktiver Standort. Mit einer Anfahrtszeit von knapp 20 Minuten ist  z. B. die  Golfschaukel Lafnitztal, Österreichs größtes Golf-Zentrum mit 45 Loch erreichbar. 

„Wir waren sicher nicht das letzte Mal hier in diesem wunderbaren gepflegten Haus!“, schrieben Erich und Britte Ganzes aus Matrei am 3. September in das Gästebuch des Hotels. Das durchblättern des ledernen Buches, das in der Ecke des Foyers liegt zeigt, dass dies keine Einzelmeinung ist. Das Lob kommt nicht von ungefähr, denn der seit dem Jahr 1988 bestehende Thermenhof Paierl kann sich nach seinem Umbau über mangelndes Interesse nicht beklagen. „Unsere Gästezahlen ist im letzten Jahr um über 11 Prozent gestiegen“, sagt Erwin Paierl stolz, er ist zusammen mit seiner Frau Gerlinde Inhaber des vier-Sterne Hotels.
Das Geheimnis seines Erfolgs ist der ganzheitliche Ansatz für das Wohlbefinden von Körper, Seele und Geist in einer neuen Wellness-Dimension, die im Thermenhof Paierl realisiert wird.
Gestalterisch bietet das Hotel ein Zusammenspiel offener, zeitgemäßer heimischer Architektur mit feinfühlig platzierten asiatischen Einflüssen. Nach dem Umbau hat das Hotel 65 Zimmer, neun davon in japanischem Stil und zwei Appartements. Insgesamt gibt es 134 Betten und  65 Mitarbeiter Personal.

Dass "Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält" ist beim Paierl kein leerer Wahn.
Das Haus bietet seinen Gästen im Restaurant erlesene Kulinarik mit einem klaren Schwerpunkt auf der Naturküche.
Das Hotelrestaurant mit der grünen Haube für ausgezeichnete Naturküche zählt zu den besten Restaurants der Steiermark und dass der Service vom Oberkellner des Jahres, ausgezeichnet von Falstaff, dem diplomierten Sommelier & Weinakademiker Valentin Zsifkovits verantwortet wird, garantiert perfekte und vor allem zuvorkommend freundliche Betreuung.

Mit Gartenrestaurant, Laubenrestaurant und Steirische Rauchkuchl steht dem Gast auch räumlich eine reiche Auswahl zur Verfügung.
Zu erwähnen ist auch das große und erlesene Angebot beim Frühstücksbuffet, das vor allem dem Hausgästen zugute kommt.

Die Thermenhof Bar ist ein beliebter Treffpunkt für die Hotelgäste: Kreative internationale Barkeeper mixen köstliche Cocktails und die Zigarrenvielfalt ist einmalig. Erwin Paierl, der Chef des Hauses, ist selbst ein Zigarren-Kenner und -Genießer und lädt regelmäßig zu genüsslich-informativen Zigarren-Abenden ein.

 

 

Gesundheit und Thermal- und Wellness werden in drei Bereiche angeboten, die von den Hotelgästen exklusiv genutzt werden können

  • dem Thermal- und Wellnessbereich,

  • der Sauna-Erlebniswelt und

  • dem „Reich der Sinne“ als Gesundheitswelt.

750 Quadratmeter groß ist der Thermal- und Wellnessbereich.
Dieser verfügt über ein großes Innen-Schwimmbecken, einen Panoramapool im Freien (beide mit Thermalwasser), ein Freischwimmbecken und weitläufige Liegegalerien im Innen- und Außenbereich.

Hinzu kommt ein Fittness-Studio mit allerlei Geräten und ein großer Gymnastikraum.

 

 

Fast genauso groß ist mit 700 Quadratmetern die Sauna-Erlebniswelt.
Sie beherbergt ein Mineralien-Dampfbad, eine Steirischer Schwitzstube, die keltische Sauna Lautrum sowie ein Thermalbewegungsbecken.
Außerdem gibt einen großzügigen Aqua-Relax-Meditationsraum.
Oberhalb des Badebereichs gibt es noch zusätzlich eine gesonderte uneinsehbare FFK-Liegeterasse.

 


Eine Besonderheit ist das „Reich der Sinne -Gesundheitswelt“ über das die Chefin Gerlinde Paierl (Bild rechts)gebietet.
Sie hat sich durch Aufenthalte in Indien und Nepal vor Ort über asiatische Heilmethoden informiert und sich ausbilden lassen.
Im "Reich der Sinne" beeindruckt das harmonische Zusammenspiel von traditionellen westlichen Behandlungen mit verschiedensten Anwendungen asiatischer Heilkünste von Shiatsu über Ayurveda und der tibetanischen Klangschalentherapie bis zu Qi Gong.

Auf 560 Quadratmetern findet das Gast breites Angebot.
Dieses enthält Klassische Massagen ebenso wie Indische Spezialbehandlungen.

  • Dazu gehören verschiedenste Ayurveda-Anwendungen im hoteleigenen Shiva-Ayurveda Zentrum.

  • Asiatische Spezialbehandlungen: APM-Massage, Shiatsu, Qi Gong, TUINA-Massage,
    Moxen Tibetische Klangschalentherapie

  • Phytobiodermie - Kosmetik nach der 5 Elementen Lehre.

  • Eigene Männer Gesichtspflege mit Produkten nur für den Mann.

  • Verschiedenste Wickel-Behandlungen, Packungen & Bäder

  • sowie einen Fitnessraum mit verschiedenen Geräten - ideal für Cardio-Fitness-Training.


Eine Besonderheit ist der japanischen Ruheraum und Zengarten mit Teehaus.
Im Teehaus führt
Gerlinde Paierl (Bild links beim Wasserschöpfen im Zengarten) auch regelmäßig Meditationen durch. Aber auch Qi Gong und Tai Chi Übungen, Yoga sowie Yoga und Tiefenentspannung.
Gerade Golfer nehmen dieses Angebot gerne an, sagt
Gerlinde Paierl.

Die Natur um den Thermenhof ist aber auch ideal für Spaziergänge, Radtouren (gratis Leihräder im Hotel) und Walking bzw. Jogging.
Seit kurzem bietet der Thermenhof Paierl "Ästhetische Chirurgie" durch Prim. Dr. Johann Umschaden und Regenerationsaufenthalte nach schönheitsmedizinischen Eingriffen in der Schwarzl Tagesklinik.

 

 

 

Kontakt:
Thermenhof Paierl, A-8271 Bad Waltersdorf, Wagerberg 120
Tel: +43-(0)3333-2801-0 Fax: +43-(0)3333-2801-400,
e-mail: well-in@thermenhof.at, www.thermenhof.at

Text: Jürgen E. Metzger
Fotos: Themenhotel Paierl und
mpb-press J. Metzger
Zurück zur Homepage