GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Benefiz-Golfturnier

„GOLF MEETS KLASSIK“ beim GC Starnberg

(KPF) Im Sommer 2017, genau am 29.7.2017 kommt die Bayerische Philharmonie erstmals zu einem Benefiz Golfturnier zum GC Starnberg. Mit dieser Veranstaltung erweitert der Starnberger Golfclub seine Aktivitäten zur Unterstützung kultureller Einrichtungen.
Der Präsident des Starnberger Golf-Clubs Dr. Werner A. Proebstl bemüht sich seit Jahren den Golfsport in der breiten Öffentlichkeit, also bei den Nicht-Golfern, vom Hauch des Elitären zu befreien. Mit Erfolg! Dem GC Starnberg ist es unter seiner Leitung z.B. gelungen die „Bayrische Golfmeisterschaften“ aus einem Dornröschen-Schlaf zu erwecken, indem Besucher kostenlosen Eintritt haben. Bei den bayerischen Golfern, ist der Austragungsort Starnberg inzwischen sehr beliebt, finden doch Ihre Titelkämpfe vor täglich über 1.000 Zuschauern und nicht mehr unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.


Für den Sommer 2017 hat Dr. Proebstl die Unterstützung einer kulturellen Einrichtung ins Auge gefasst.
Bei einem Gespräch mit Mark Mast, Intendant und Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie, selbst Golfer, entstand die Idee ein Benefiz Golfturnier, in den Turnierkalender 2017 des GC Starnberg aufzunehmen.
Gemeinsam, stellten Anfang Mai Dr. Proebstl und Mark Mast das Projekt der Presse vor:

„GOLF meets KLASSIK“ auf dem Starnberger Golfplatz, zugunsten der Bayerischen Philharmonie Termin: 29.7. 2017

Zusammen mit weiteren Sponsoren und Partnern heißt es, Golf unterstützt Klassik. Das Programm der Veranstaltung verspricht auch Nicht-Golfern, die als Zuschauer kostenlos willkommen sind, viel Unterhaltung.

Das vorläufige Programm:

ab 9.00 Uhr Musik Kaffee,Tee, Brezn
ab 11.00 Uhr 1. Abschlag für das Benefiz Golfturnier
ab 16.00 Uhr WelcomeBack - WeißbierBar
ab 18.00 Uhr Aperitif mit anschließendem Gala-Dinner und Benefizkonzert

Der Chefdirigent der Bayerischen Philharmoniker kündigte neben dem Musik Brunch und dem Benefizkonzert am Abend, noch weitere musikalische Überraschungen an.
Der erste Abschlag jedes Teilnehmers erfolgt mit Fanfaren Klängen.
Auf der Runde erhalten Spieler denen ein besonders guter Schlag gelingt, musikalische Anerkennung bei missglückten Schlägen erfolgt musikalische Aufmunterung. An Loch 15 erklingen Harfen-Klänge am See und vieles mehr. Alle Überraschungen wollten Dr. Proebstl und Mark Mast noch nicht nennen.

Startgebühr für die Teilnahme an der Veranstaltung für Nicht-Mitglieder des GC Starnberg beträgt: € 195,-.


Golf meets Klassik soll in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil des Starnberger Turnierkalenders werden.

Wir von GOLFplus wünschen der Veranstaltung, deren Reingewinn in die Kasse der Bayerischen Philharmonie fließt, viel Erfolg und vor allem viel Sonnenschein.

Weitere Infos und Anmeldung:
www.gcstarnberg.de/golf-meets-klassig/

Fotos: Klaus Pfeffermann
und GC Starnberg