GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Klaus Peffermann





Golf, kurz und knapp

Banner HSR.de
 

 


Wussten Sie schon:

dass die adidas AG, die Golfsparte (TaylorMade, Adams, Ashworth), zum Preis von 425 Millionen Euro verkauft hat.
Für eine der größten Marken im Golfsport ein relativ überschaubarer Erlös.


dass
die US Open 2017 auf dem 2006 gebauten Erin Hills Golfclub nahe dem Lake Michigan ausgetragen wird.
Der Course ist mit seinen 7.132 m, der Längste in der Geschichte der US Open (Par 3 bis zu 235 m und Par 5 bis zu 650 m Länge).
2020 wird hier auch der Ryder Cup gastieren.


dass
im Dolomitengolf Resort, nahe Lienz, zu Saisonbeginn weitere 9 Löcher, der VOLVO Course at Dolomitengolf eröffnet wurden.
In der größten Golfanlage Tirols stehen den Besuchern nun 36 Löcher zur Auswahl.


d
ass, der Head-Pro des GC Starnberg, Peter Wolfenstetter, von den PGA Golflehrern zum „Teacher of the year 2015“ gekürt wurde.
P.Wolfstetter, der u.a. auch schon länger den Weltklasse Golfer Thongchai Jaidee ( Sieger der European Open in Bad Griesbach 2015) betreut, erhielt die Auszeichnung im Februar auf einem Galaabend in Kassel überreicht. (Bild rechts)
Er bedankte sich, bei seinen Kollegen, mit den Worten: „Es ist schon etwas besonderes, von den eigenen Kollegen zum PGA Teacher des Jahres gewählt zu werden“

dass, die legendäre schottische Hotel- und Golfanlage Gleneagles, sie war die großartige Kulisse beim europäischen Sieg im Ryder Cup im vergangenen
Jahr, den Besitzer gewechselt hat. 2009 scheiterte ein Versuch, das Hotel und die drei Top-Golfplätze für 100 Millionen Pfund zu veräußern. Der Ryder Cup hat anscheinend geholfen den Verkaufspreis zu erhöhen. Die Investmentgruppe Ennismore ist der neuer Eigner. Der Kaufpreis 2015 soll sich auf 150 Millionen Pfund belaufen

 

dass, die Golf-Messe Europe 2015 abgesagt wird.  Wie die Messe Augsburg am 20.6. mitteilte findet die Internationale Golf Messe Europe 2015 nicht statt, sie wird auf das kommende Jahr verschoben. Den neuen Termin dieser Fachmesse 2016 wollen die Augsburger zeitnah bekannt geben.

dass sich 3 Golfanlagen im Münchner Norden zum Verbund „Mehrgolf“ zusammen geschlossen haben. Alle Vollmitglieder des Golfparks Gerolsbach, der
Golfanlage Tegernbach und des GC Zollmühle können uneingeschränkt kostenlos bei den Partnerclubs spielen.
Ein Beispiel, welche Wege Golf Clubs einschlagen und mit neuen Angeboten um Mitglieder werben.

Weitere Infos: unter www.mehrgolf.bayern

dass der GC Tutzing für Gäste, die mit einem Elektroauto zum Golfen kommen, eine Ladestation installiert hat. Nach telefonischer Anmeldung im
Club Sekretariat kann das E-Auto während der Runde kostenlos aufgeladen werden.


dass, Marion Thannhäuser, amtierende Vice-Präsidentin des Deutschen Golf Verbandes (DGV) zum ordentlichen Mitglied des Royal and Ancient Golf Clubs of St Andrews ernannt wurde. Sie gehört zu den ersten weiblichen Mitgliedern in St. Andrews. Der Präsident des DGV, Hans Joachim Nothelfer, gratulierte mit den Worten:
„Sie ist eine große Persönlichkeit und hat diese Ehre absolut verdient“.
 

dass,  in Puchheim bei München die ersten Löcher der neuen 9 Löcher Golfanlage von GolfCity unter dem Motto „Golf-Training vor der Haustür“ eröffnet wurden. Solange es das Wetter zulässt können bereits jetzt die Driving Range und der 3 Löcher Übungsplatz bespielt werden. Voraussichtlich ab Mai/Juni 2015 sollen die ersten drei Löcher des geplanten 9 Löcher –Platzes fertig sein.
Der Manager von GolfCity München-Puchheim, Hermann Bögle, war vom großem Publikums-Interesse bei der Eröffnungsveranstaltung überrascht, weit über 100 Mitglieder haben sich bereits angemeldet.

dass es beim GC München-West , Odelzhausen, in der Saison 2014 für alle Gast-Spieler GreenFee-Ermäßigungen gibt? Und zwar jeweils an Dienstagen heißt es: „Zwei Spielen - Einer Zahlt“, an den Freitagen gilt die Regel „Vier Spielen - Drei Zahlen“

dass in Deutschland zum Jahresende 2013 bei drei Golfanlagen die Insolvenzverwalter das Sagen hatten:
Golf-Resort Bitburger Land, Land-Golf-Club Schloß Moyland, Golfclub Die Wutzschleife
Nach unseren Informationen soll aber der Spielbetrieb beim GC Bitburgerland und GC Wutzschleife in der Saison 2014 weiter geführt werden.


dass im traditionsreichen Golfland Spanien 2014 nur noch ein Turnier der European Tour stattfindet. Süd Afrika und Asien haben die freien Termine übernommen. Damit wurde das Land am Cap zum Turnierland mit den meisten European-Tour-Turnieren.
Nördlich von Barcelona ist die Golfanlage PGA Golf de Catalunia vom 15. – 16.5. 2014 Gastgeber der Open de Espana.

 

dass, es einen neuen Hoffnungsträger für die Nachfolge von von Bernhard Langer bzw. Martin Kaymar gibt? Der 14 jährige Dominic Foos, Heimatclub St Leon-Rot, spielte am Schlusstag der German-Boys-Open auf seinem Heimatplatz eine Schlussrunde mit 62 Schlägen. Er verbesserte damit sein Handicap auf fast unglaubliche + 6,4! Der DGV berichtet: Das beste Handicap das je ein deutscher Golfspieler erreicht hat. Marcus Neumann, DGV-Vorstand Golf: „Dominic ist sicher jemand, den
man als Ausnahmetalent bezeichnen kann“. Vielleicht kann Dominic Foos schon einer der deutschen Hoffnungsträger für die olympischen Sommerspiele 2016 in Rio werden?

 

dass bei 42,6 Prozent aller deutschen Golfclubs 2012 keine Aufnahmegebühr mehr verlangt wurde. Vor sechs Jahren, 2006, gewährten nur 21,6  Prozent der Golf Clubs freie Aufnahme.  

dass Gary Player, die südafrikanische Golf-Legende bei seinem Turnier (den Gary Player Invitational) kürzlich in einer Rede, neue Golfbälle forderte:
„Golf-Bälle, die nicht mehr so weit fliegen“ das Ziel seiner Forderung „Ändert doch einfach diesen kleinen Ball, statt jährlich hunderte von Millionen Dollar für längere Kurse auszugeben“!  Ein Vorschlag, der zum Nachdenken anregt, wie wir von GOLFplus meinen. Er könnte helfen die Kosten der Clubs zu  Reduzieren, also ein Meilenstein den Golfsport  auf dem Weg zum olympischen Breitensport zu fördern.

dass Golflegende Arnold Palmer mit 82 Jahren bereits 20 „hole in one“ gelungen sind. Schauplatz des 20zigsten, war der Charger Course in Bay Hill.
Das 149 Meter lange Par 3 Loch spielte der Altmeister mit dem Eisen 5.
Herzlichen Glückwunsch!


dass
der Deutsche Golf Verband (DGV), zur Verbesserung der internationalen Konkurrenzfähigkeit, die Errichtung eines Golf-Leistungszentrum beim
GC St. Leon-Rot plant. Als Begründung für den Standort nennt der DGV die herausragende Infrastruktur der bereits bestehenden Anlage.
DGV-Spieldirektor Florian Bruhns: „Es ist beabsichtigt, das DGV-Leistungszentrum zu einem Knotenpunkt im deutschen und langfristig
auch im internationalen Golfsport auszubauen“.

dass, sich der 21 jährige deutsche Tour-Pro, Maximilian Kiefer, mit einer Spende beim Deutschen Golf Verband (DGV) für die Unterstützung während seiner
Amateurkarriere, bedankte. Er spendete 10.000 Pfund (ca. € 11.400) seines beim Power Play-Golf-Event im Celtic Manor Resort gewonnen Preisgeldes.


dass, die Planung und der Bau neuer Golfanlagen in Westeuropa, auf Grund der negativen wirtschaftlichen Entwicklung nahezu stagniert.
Dagegen werden verstärkt neue Golf-Projekte aus Osteuropa (Bulgarien,Tschechien,Türkei und den baltischen Staaten) gemeldet.
Ein Golfboom in den nächsten Jahren wird für China prognostiziert. In den kommenden 10 Jahren, so sehen jedenfalls die Planungen vor, sollen bis zu 1.000 neue Golfanlagen gebaut werden.

dass, die Golf-Legende Gary Player, an der bulgarischen Schwarz-Meer-Küste eine neue spektakuläre Golf-Anlage -den Thracian Cliffs Course- eröffnet hat. Vom bulgarischen Unternehmer Kassimir Guergov, wurde der Süd-Afrikaner bereits zum zweiten mal mit der Planung einer Golf-Anlage in Bulgarien beauftragt. Vom Gelände des neuen Platzes war Gary Player sofort richtig begeistert:
„Ich habe in den 56 Jahren, die ich Golf spiele, noch nie einen Ort gesehen, wo man von jeder Spielbahn auf das Meer blicken kann“!

dass, Alex Cejka, bei den Honda Classic in den USA, die letzten 8 Löcher der Final-Runde ohne Putter gespielt hat. Was war der Grund? Alex hatte sich über seine vergebenen Putt-Chancen auf Runde 4 so geärgert, dass er an der 10 seinen Putter kurzer Hand übers Knie legte und verbog. Auf den letzten Löchern benutzte er Holz 3 als Putter. Und das mit großem Erfolg, er beendete die Final-Runde mit 69 Schlägen, seiner besten Runde des gesamten Turniers.


dass, das Südafrikanische Tourismus-Büro das Reise-Magazin  „Süd Africa Erleben“ aktualisiert und neu herausgegeben hat. Auf 88 Seiten finden Sie die aktuellsten Informationen und Anregungen für Ihren nächsten Süd-Afrika-Urlaub.  Süd-Africa erleben können Sie unter info.de@southafrica.net  kostenlos bestellen.

dass, der renommierte GC Valderama (Spanien, Austragungsort des Ryder-Cup 1997) den Besitzer gewechselt hat? Und raten Sie einmal: Wer ist der neue Eigentümer? Golf-Legende Greg Norman, Spitzname der weiße Hai, hat Valderama in Andalusien für 30 Millionen Euro erworben.  Seit 1985 gehörte der Golf-Tempel dem Milliardär Don Jaime Ortiz Patino.


dass, die Zahl der Golf spielenden Damen, in den deutschsprachigen Ländern Europas deutlich höher liegt als z.B. in England, dem Mutterland des Golfsports.
Eine Statistik der Europaen Golf Association liefert den Beweis:
* Deutschland: Männer ca. 54,5%, Frauen ca. 35%, Jugend ca. 10,5%
* Österreich:      Männer ca. 54,5%, Frauen ca. 35%, Jugend ca. 10.5%
* Schweiz:         Männer ca. 57.5%, Frauen ca. 33%, Jugend ca. 9.5%
* England:         Männer ca. 77,5%, Frauen ca. 13,5%, Jugend ca. 9%

Wo bleibt in England, die in Europa in allen Bereichen so geforderte Frauen-Quote?


dass,
der 9 Löcher Golf-Course des GC Prien im Chiemgau auf 18 Löcher erweitert wurde. Den in der Voralpenlandschaft nahe des Chiemsees auf einem Hochplateau liegenden Platz erreichen Sie, über die Autobahn A 8, Ausfahrt Frasdorf.
Einige Platzdaten: Par 72, Länge Herren 5.773 m, Damen 5.119 m. Auch an den Wochenenden gibt es beim GC Prien kaum Wartezeiten.


dass,
den Ausnahme Golfern „Arnold Palmer, Padraig Harrington und Tom Watson“ von der St. Andrews Universität in Schottland, der Ehrendoktor-Titel „Honorary Degree of Doctor of Laws“ verliehen wurde.
Padraig Harrington kommentierte die Auszeichnung mit den Worten: „Ich fühle mich schon sehr geehrt“.


© MSV-Verlag J. Metzger
Text: Klaus Pfeffermann,
Bilder: Karin Pfeffermann

Zurück zur Homepage