GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv

 

Geheim-Tipp:


GC Büsum Dithmarschen



Nur fünf Kilometer vom Nordseeheilbad Büsum entfernt ist durch die Initiative einer kleinen Gruppe, in den letzten Jahren ein 18 Löcher Meisterschaftsplatz zwischen den Deichen entstanden.
Der GC Büsum Dithmarschen wirbt um Gäste mit gepflegten Spielbahnen in fast unberührter Natur, mit freundlichem Personal und einem modernen Clubhaus, mit dem Motto: „Golfen zwischen den Deichen“


Zugegeben, meine Erwartungen waren sehr hoch, als ich mich im Juni auf den Weg machte den GC Büsum Dithmarschen zu besuchen. Hatten doch Schlagworte wie
• Golfen in einer noch weitgehend unberührten Wattenmeerlandschaft
• Golfen unter dem Meeres-Spiegel
• Golfen dort, wo noch 1978 die Nordsee tobte
• Links-Course, der sich mit den „home of golf“ Golf-Coursen Großbritanniens messen kann
mein Interesse geweckt.

Dennoch war ich überrascht.
Ich fand einen 18 Löcher Meisterschafts-Platz der perfekt in die, dem Meer abgerungene ehemalige Wattenmeerlandschaft, integriert wurde.
Priele und naturgegebene Wasserhindernisse prägen den ebenen, aber in seiner Art nicht leicht bespielbaren, Platz.
Küstengräser, die nur im Marschboden wachsen und vor allem der ständig wehende Nordsee-Wind sind markante Merkmale des Dithmarschen Links Courses.
Die zwischen den Deichen liegenden Spielbahnen, teilweise bis zu 4 Meter unter dem Meeresspiegel, bieten sowohl Freizeit- als auch Turnier-Golfern eine interessante Herausforderung.

Trotz der Anfang Juni wochenlangen Trockenheit, die die norddeutsche Küstengebiete heimsuchte, befand sich der Platz in einem sehr guten Pflegezustand.
Die Ruhe dieser urwüchsigen Küstenlandschaft überträgt sich auf Ihr Spiel.
Aber Vorsicht an den Bahnen 16 und 17 wird die Konzentration meistens durch eine Herde Wild-Pferde gestört.
Ein Wasserlauf bildet die natürliche Grenze von den Spielbahnen zu einem Naturschutzgebiet.
In Sichtweite der Golfer ziehen die Wild-Pferde durch das Gelände, ein unverhofftes Erlebnis für alle Naturfreunde.

Eine Besonderheit erwartet alle Spieler auch an den Abschlägen. Die hier aufgestellten Strandkörbe schaffen eine besondere Atmosphäre und bieten zusätzlich Schutz vor Sonne und Wind.


Ich finde, der GC Büsum Dithmarschen ist ein Geheim-Tipp unter den Schleswig- Holsteinischen Golf-Anlagen. Ein Besuch wird durch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals im Sekretariat und durch die gute Küche im Club-Restaurant noch angenehmer.
Golf-Hotel „Am alten Deich“ liegt direkt am Platz. Für Golfer, die mit dem Wohnmobil anreisen, hat der GC Büsum Dithmarschen sogar Stellplätze mit eigenem Strom-Anschluss eingerichtet!

Eine Runde Golf sollten Sie mit einem Besuch von Büsum verbinden. In dem, vor einem Jahr, eröffneten Museum „Blanker Hans“ (Bild rechts) können Sie sich über Unwetter und Sturmfluten an der Nordseeküste, die seit über 1000 Jahren das Küstengebiet heimsuchten, informieren.

GC Büsum Dithmarschen,
Zwischen den Deichen,
25761 Warwerort/Büsum

18 Löcher Par 72
Länge Herren: 6.038 Meter, CR 72,7 Slop 129
Damen: 5.196 Meter, CR 73.9 Slop 130
Überdachte Driving Range
Greenfee: € 38.- / € 44.-

Weitere Infos:
www.gc-dithmarschen,de
Tel: (0)4834 960460


Text: Klaus Pfeffermann
Bilder: Karin Pfeffermann und
GCBüsum Dithmarschen