GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv

Golf am Gardasee:


Der Circolo Golf Ca´ Degli Ulivi

 

 

Bild Golfplatz Degli UliviNur drei Kilometer oberhalb des idyllischen Städtchens Garda erstreckt sich einzigartig die Golfanlage Ca'Degli Ulivi auf einer naturgegebenen Terrasse in den Bergen. 
Der Blick reicht weit über den gleichnamigen See und über die angrenzende hügelige Landschaft. Das Land der Zitronen und Orangen, des Weins, der Oliven und Zypressen erlaubt Golfliebhabern Spielfreude im Mittelmeerklima.

Der Club wurde von deutschen und italienischen Kapitalgebern gegründet. Die Anlage wird häufig von deutschen und italienischen Golfern genutzt und ist der erste hinter dem Brenner gelegene Golfplatz, der ganzjährig geöffnet ist; daher ist er insbesondere für Südtiroler und Österreicher sowie für Deutsche aus dem Süden reizvoll.

Eine Jahresmitgliedschaft inkl. Wochenende € 1.911.--, eine Jahresmitgliedschaft, die nur die Nutzung an  Wochentagen vorsieht, kostet  € 1.292.--.
Das Greenfee für den Championplatz liegt unter der Woche bei € 38.--, 
am Wochenende bei € 57.--.
 
Das Greenfee für den 9-Loch-Platz (Par3) beträgt in der Woche € 21.--, 
am Wochenende € 31.--. 
Die Driving-Range steht kostenlos zur Verfügung.

Eine Ermäßigung auf die Greenfee Preise von 20%  gibt es für der Gäste der Chincherini Holiday Kette.

Bild 2 Golfplatz Degli Ulivi
Direkt dem Gardasee zugewandt ist der 9-Loch-Platz (Par 3) mit Driving-Range.
Der besondere Reiz dieses Kurzplatzes, der einige Anforderungen an die Präzision der Spieler stellt, ist der ständige Blick auf den Gardasee.
Der 6 km lange Champion-Course 18-Loch (Par 72) erstreckt sich nach Osten in das Landesinnere, vorbei an malerischen Bergdörfern und Olivenhains.
Der Championship-Course, der besondere Anforderungen an die Kondition des Golfspielers stellt, verlangt die Überwindung von insgesamt rd. 600 Höhenmetern.

In der Sommerzeit bei Mittagstemperaturen von 30 bis 40 Grad wird empfohlen, sich ein Golfer für 27,--  zu mieten.
Mitten in dieser weitläufigen Anlage liegt das Clubhaus im Atriumstil, in welchem dem Golfspieler auch nach der Golfrunde weitere sportliche Möglichkeiten in der Schwimmhalle, in der Sauna oder beim Squash geboten werden. Zudem befinden sich im Clubhaus eine Bar, Konferenzräume und ein Restaurant, in dem zur Mittagszeit ein leichtes und preiswertes Salatbuffet angeboten wird.
Interessant die Nutzung des Flachdaches vom Clubhaus, auf dem sich das Putting-Green befindet, von hier ist die gesamte Südhälfte des Gardasees zu überblicken.

 

 

Der Championship-Platz besteht seit 1991, 
hier eine Kurzbeschreibung

 

Der Championship-Course
(18 Loch - Par 71)

Loch 1, Par 4
Dogleg rechts, nach ca. 150 m links drei Fairway-Bunker, rechts vor dem Grün ein weiterer Bunker. Rechts vom Fairway nach dem Dogleg befindet sich ein kleiner Olivenhain, aus dem es schwer ist, hinauszuspielen, da man kaum aufschwingen kann. Ein relativ leichtes Loch zum Start, das auch von Handicap 36-Spielern mit dem 2. Schlag zu erreichen ist.

Loch 2, Par 5
Loch 2 erreicht man nach einem langen Anstieg von ca. 200 Höhenmetern. Das Fairway ist auf den ersten 200 Metern stark nach rechts abfallend. Nach einem leichten Dogleg rechts geht es nach etwa 150 m wieder leicht links, Richtung Grün. Nach ca. 300 m bricht das Fairway steil nach unten ab (Höhendifferenz ca. 40 m).

Hilfestellung eine Zielmarke, die vom Abschlag des Loch 3 hochragt, so dass man weiß, in welche Richtung man die Fahne anzuspielen hat.
Loch 2 bietet den schönsten Ausblick vom Tee aus zum Clubhaus und dem See. Man schaut immer wieder in die Weinberge mit Blick zu den Bergdörfern und Costermano, einem Nonnenkloster.

Loch 3, Par 4
Ein Dogleg nach links (Winkel 150 Grad). Vorsicht, nach etwa 200 m geht es direkt steil abwärts, so dass der Ball davor zu platzieren ist. Ist der Ball zu kurz geraten, kann man ggf. über den Hügel verkürzen, auf dem ein Kreuz steht.

Loch 4, Par 4
Ein sehr welliges Fairway mit zwei Hügeln. Sehr gerade Schläge sind notwendig, da rechts das Fairway stark abfällt und links vom Berg begleitet wird.

Loch 5, Par 4
Ein langes gerades Fairway mit Bunkern.

Links vom. Fairway eine Villa im mediterranen Stil, deren Gartengrenze gleichzeitig die Auslinie bildet. Rechts und links einige Hügel, von denen der Ball abspringen kann.

Loch 6, Par 3
Loch 6 erreicht man durch einen Tunnel, unter der Straße. Rechts entlang des Fairways schlängelt sich bis zum Grün ein lang gestreckter See. Vom Herren-Tee muss der See zweimal überspielt werden, vom Damen- tee ist der See nur einmal kurz vor dem Grün zu überspielen. Vorsicht bei zu langen Drives, hinter dem Grün liegen ein weiterer See.

Loch 7, Par 4
Leichtes Dogleg. Links vom Fairway seitliches Wasser. Links zieht sich zudem nach ca. 100 m ein kleiner Hügel in das Fairway hinein, auf dem einige kleine Birken stehen, ein großer tiefer Fairway-Bunker kommt nach ca. 150 m rechts. Das Grün, welches leicht ansteigend ist, wird durch zwei Bunker geschützt.

Loch 8, Par 5
Hier läuft das Fairway in Gegenrichtung parallel zu Loch 6 und Loch 7. Nach etwa 400 m führt es in einem 90ø-Winkel. zum Grün. Empfehlenswert ist ein langer Drive bis zur Höhe des ersten Sees, von da aus kann man abkürzen und das Grün mit dem zweiten Schlag andriven.

Loch 9, Par 4
Dieses Loch bietet eine gute Birdie-Chance, das Fairway liegt eingebettet zwischen Hügeln, das Grün ist geschützt durch einen Bunker rechts von der Fahne.

Loch 10, Par 4
Nach 200 m ein Fairway-Bunker rechts, nach etwa 350 m wiederum ein Winkel von fast 90 Grad zum erhöht liegenden Grün, das von vier Bunkern, drei links, einer rechts sowie durch die erhöhte Lage und hoch gewachsenen Büschen geschützt ist.

Loch 11, Par 4
Eine Spielbahn ohne Probleme, mit guter Chance. Zwei Fairway-Bunker nach ca. 200 m, sowie vor dem Grün ein weiterer Bunker (keine Auslinie).

Loch 12, Par 3
Dieses sehr lange Par 3 wird links von zwei tiefer liegenden großen Bunkern geschützt, das Grün ist nach rechts fallend. Geringe Birdie-Chance.

Loch 13, Par 5
Das schmale Fairway verlangt einen präzisen Abschlag. Nach etwa 250 m bricht es in die Tiefe ab, etwa 40 m, so dass das Grün ggf. blind anzuspielen ist. Eine Markierung nach ca. 200 m gibt den Zielpunkt für das Grün an.

Loch 15, Par 3
Wir befinden uns wieder in Clubhaus-Nähe. Die Abschläge sind über den See, der vor dem Clubhaus liegt, zu spielen.
Wer auf der sicheren Seite bleiben will, kann das Grün mehr rechts auf das Vorgrün anspielen, um den See zu umgehen.

Loch 16, Par 4
Der Abschlag liegt mitten auf einer Halbinsel im See, ein leichtes Dogleg rechts, links ein kleiner Olivenhain. Das Grün liegt geschützt zwischen drei Hügeln und vor dem Grün verjüngt sich der Fairway auf eine Breite von 8 m.

Loch 17, Par 3
Das Tee liegt erhöht etwa 40 m, so dass in die Tiefe gespielt werden muss. Vor dem Grün rechts ein lang gestreckter Bunker.

Loch 18, Par 4
Dogleg links, nach ca. 200 m. Auch die letzten 100 m wird das Fairway rechts vom See geschützt, der den rechten Rand des Grüns umspült.

 

 

Die Adresse:

Circolo Golf Ca´Degli Ulivi, Lago di Garda,
37010 Marciaga di Costemano (VR)
Tel. (0039)
0456279030,
Fax (0039)
0456279039
zurück zur Homepage