KOMPERDELL:

Die österreichische Golfschmiede überrascht mit immer
neuen, innovativen Produkten



"Qualität, Flexibilität und Dynamik" ist das Motto des österreichische Unternehmers Erich Roiser, einem der erfolgreichsten Sportartikelhersteller Österreichs, mit Sitz in Mondsee, inmitten des Urlaubsparadieses Salzkammergut (Bild rechts).
Was im Jahr 1922 unter dem Namen KOMPERDELL mit der Herstellung von Skistöcken in einer kleinen Drechlerei in Wien begonnen hatte und das Unternehmen in den 20er und 30er Jahren einem der Weltmarktführer für Skistöcke aus Haselnussholz  machte wird mit ständigen Innovationen bis heute fortgeführt.
1948 beginnt die Firma die Produktion des ersten Metallstocks.
1956 gewinn Toni Sailer bei den Olympischen Spielen in Cortina mit KOMPERDELL Stahlrohrstöcken Gold in der Abfahrt, im Riesentorlauf und im Slalom, 1976 Franz Klammer bei den Olympischen Spielen in Innsbruck mit Stöcken von KOMPERDELL Gold in der Abfahrt am Patscherkofel .
Heute ist das Unternehmen eines der fortschrittlichsten weltweit und verfügt über eine Kapazität von mehr als 1,5 Mio. Ski-, Langlauf-, Nordic Walking-, Trekking- und Touringstöcken.

Doch nicht nur bei Stöcken aller Art zählt das Unternehmen zu den Weltmarktführern, auch mit seinen Wassersportprogramm, das unter der Marke CAMARO 1968 aufgebaut wurde, steht man im Weltmarkt an der Spitze.
Seit dem Umzug an den Mondsee 1983,
produziert CAMARO inzwischen jährlich mehr als 100.000 Neoprenanzüge und  hält ein ständiges Lager von 25.000 Wetsuits.

Soft touch fishscale PutterAuf der der Erfahrung und den technischen Know-how in der Stockentwicklung wurde vor 15 Jahren die Sparte Golf in das Produktionsprogramm aufgenommen - mit dem Ziel diese Kenntnisse in der Produktion von Golfschlägern zielführend einzusetzen.

Hier konnte sich KOMPERDELL zunächst als Trendsetter bei Puttern mit Soft Touch Inserts auf dem Markt etablierten.
M
it dem patentierten Fish-Scale-Schuppen-Design, an der Unterseite der Golfschläger, haben sich die Österreicher,  vor einigen Jahren ein unverwechselbares Erscheinungsbild geschaffen.

In kürzester Zeit hat sich die Golfschmiede aus dem Salzburger Land zum Universal-Anbieter in Sachen Golf entwickelt.

 

 
Design am Computer

 

Frequenz Messmsaschine

Putter-Testmaschine

Nicht zuletzt zahlt es sich aus, dass viele Entwickler in der führenden Clubmakerschool Englands regelmäßig aus- und weitergebildet werden.

Heute wirbt Komperdell mit: Hi-Tec products for a better GAME

Der Komperdell-Katalog 2006 beinhaltet das gesamte Produktspektrum des Golfsports: Woods, Irons, Putter, Wedges, E-Caddy, Bags, Balls und Accessories.

In Mondsee können sich Golfer, fachgerecht beraten von den KOMPERDELL-Spezialisten ihre Schläger beim Hersteller direkt ihre Schläger anpassen lassen. 
Beim durchblättern sind uns für die Saison 2006 einige interessante Neuheiten ins Auge gefallen:

Die Produktlinien für Driver, Hölzer und der Hybrids wurden konsequent weiterentwickelt und ergänzt.

Highlights 2006 sind dabei das Softsteel Gravity Full Set speziell für Amateurspieler von mittleren bis niedrigen Handicap und das FI Blue Fairway Wood 3 .

Nach Angabe des Herstellers ist es durch die Entwicklung einer speziellen Beryllium-Kupfer-Legierung gelungen für Wedges einen neuen Weg einzuschlagen. Das neue Beryllium Wedge soll durch sein besonders weiches Schlaggefühl bestechen (Bild unten links).

 

Schläger aus der neuen Kollektion von Komperdell

 



In die Weiterentwicklung der aktuellen Putterlinie haben die
Komperdell-Entwickler schon immer ein besonderes Augenmerk gelegt. Golfpsychologen waren in die Entwicklungsarbeiten mit eingebunden. 2006 überraschten die Österreicher mit dem Focus Putter den Markt (Bild links). Nach Angabe der Designer wird mit dem Focus Putter die Ansprechhaltung verbessert.
Das Besondere: Die Augen bleiben bei dem neuen Modell stets über dem Ball.

Auch auf dem Gebiet der E-Caddy zeigt Komperdell seine Innovations-Kompedenz, mit dem E-Caddy Tour 06 (Bild rechts).
Hierbei handelt es sich um ein besonders leichtes Designermodell mit stufenloser Geschwindigkeitsreglung. Schirm-und Scorkarten-Halter sind am Griff angebracht. Beim Transport im PKW erweist sich das E-Caddy durch seine 2-teilige Konstruktion als sehr Platz sparend.

 

Hybrid - Generation im Höhenflug

Ein Trend zeichnet sich ab. Die neue Schlägergeneration ersetzt lange Eisen und klassische Fairway-Hölzer!
Lesen Sie mehr


Weitere Infos:
KOMPERDELL Sportartikel GesmbH
 Wagnermühle 30
 A-5310 Mondsee
Tel.: 0043 6232 4201 0
www.komperdell-golf.com