GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv

GOLF-PLATZ-HOPPING

Der Südliche Bayerische Wald Rund um Passau

von Klaus Pfeffermann
 


Am südlichen Rand des Bayerischen Waldes ist in den letzten Jahren eine kleine, aber feine Golfregion entstanden.
Die meisten Golf-Anlagen wurden zwar schon in den 90ger Jahren gebaut, sie haben sich zu bemerkenswert guten Meisterschafts-Coursen weiter entwickelt.
Unsere mobile Golfreise mit dem Reisemobil führte uns in einer Woche von Passau zum Rande des Nationalparks Bayerischer Wald, nach Grafenau weiter bis Neuzwieselau als nördlichsten Punkt und über die Ruselbergstrecke nach Deggendorf.


Foto: Klaus Pfeffermann am Abschlag des Panorama GolfplatzesFoto: Die Karte unserer TourUnser erstes Ziel war, noch südlich der Donau, der Feng Shui Panorama Golfplatz in Passau Fürstenzell.

Die noch junge Golfanlage, der Golfclub wurde erst 2008 gegründet, weckte unser Interesse durch den Slogan „Golfen in Yin und Yang“.


Am späten Nachmittag überquerten wir die Donau und fuhren zum GC Passau-Raßbach. Auf dem Parkplatz, nahe dem 3-Sterne-SuperiorGolfhotel Anetseder, in dem auch das Clubhaus untergebracht ist, gibt es einen offiziellen Reisemobilstellplatz. Überrascht hat uns die reichhaltige Speisekarte des Hotels.
Mein Tipp für Fisch-Liebhaber,
die fangfrischen Forellen aus eigener Zucht.
 

 

Foto: Nike an der DonauFalls Sie einmal eine GOLF-PLATZ-HOPPING TOUR ohne Reisemobil planen, das Golf-Hotel Anetseder liegt zentral für eine Golfsafari mit dem PKW zu den von mir in dieser Woche besuchten Golfanlagen. Anstelle des nördlichsten Platzes unserer Tour, dem GC Oberzwieselau können Sie auch einen Ausflug nach Oberösterreich, zum Golfpark Böhmerwald in Ullrichsberg, planen.

Foto: Badesee in RassbachAm zweiten Reisetag haben wir ohne Fahrstress, den 18 Löcher Course in Raßbach gespielt.

In den Sommermonaten lockt, nur wenige 100 m vom Clubhaus entfernt, ein wunderbarer Badesee zur Erfrischung.
Wir genossen nach der Runde noch einmal die Schmankerl der Raßbacher Küche und die Ruhe des Standplatzes.
 

Am nächsten Morgen nur eine kurze Fahrt zum ca. 30 km entfernten GC Bayerwald. Wir spielten den 18 Löcher-Platz in Waldkirchen.
Nach einer urigen Brotzeit im Clubhaus machten wir uns auf den Weg zum GC Am Nationalpark Bayerischer Wald in St. Oswald bei Grafenau.
Am Golfplatz gibt es einen Stellplatz für Wohnmobile.
Eine Gaumenfreude die Angebote im Restaurant des Clubhauses, schmackhafte Spezialitäten der Thailändischen Küche, die man so am Rande des Bayerischen Nationalparks eigentlich nicht vermutet.

Foto: Bär im Naturpark Allen, die einen Golf-Ruhetag einlegen wollen ist ein Besuch im nahen Nationalpark zu empfehlen. In besonderer Erinnerung für uns, der Baumwipfelpfad, der in rund 20 m Höhe durch die Baumriesen führt sowie das riesige Wildgehege mit Luchs, Bär, Elch und mehr.
Für den Besuch sollten Sie unbedingt einen ganzen Tag einplanen.

Nächstes Tagesziel war der nördlichste Punkt unsere Reise, Zwiesel. Zur Übernachtung empfehle ich den Stellplatz beim Arper Ferienpark in Zwiesel.

Foto: Clubhaus der GC Oberzwieselsau

 

 

 

 

Eine besonders interessante Golfrunde erwartete uns am nächsten Tag beim ca. 5 km entfernten GC Oberzwieselau.
Wer einen Tag Zeit hat sollte mit der Lokalbahn (Bayerwald-Ticket) nach Bodenmais und dann weiter mit dem Bus zur Talstation der Arber-Lifte fahren. Ein Gipfelrundgang, ca.1,5 Stunden, belohnt Sie mit einer tollen Aussicht und viel Erholung.

Nach einer weiteren Nacht am Stellplatz mussten wir uns schon wieder auf den Heimweg machen. Von Zwiesel aus erreichen wir nach rund 20 km den GC Deggendorf. Der Platz liegt hoch über der Donau direkt an der, im Winter, berüchtigten Ruselbergstrecke.


Foto: Auf dem Panorama GolfplatzGespielte Golfanlagen:

1) Panorama Golf Passau Fürstenzell, 94081 Fürstenzell, Bromberg 1
gegründet 2008
18 Löcher, Par 73, Länge 5.176 m, SL 135
6 Löcher Kurzplatz
Greenfee: € 56.-/ 66,-
Ermäßigungen: Golf Fee Card und LeisureBreaks Guide for free Golf
www.panorama-golf.info



Foto: Golfen in Rassbach2) Donau GC Passau-Raßbach, 94136 Thyrnau, Raßbach 8
gegründet 1986
18 Löcher, Par 72, Länge 5.568 m, SL 132
6 Löcher Übungsanlage
Greenfee: € 59,-/ 69,-
Ermäßigung: LeisureBreaks Guide for Free Golf
www.golf-passau.de

 

3) GC Bayerwald, 18 Löcher Anlage, 94065 Waldkirchen, Frauenwaldstr.2
9 Löcher-Anlage 94118 Jandelsbrunn, Poppenreut 12
gegründet 1980
18 Löcher, Par 72, Länge 6.055 m, SL 124
Foto: Wohnmobile am Golfplatz9 Löcher, Par 72, Länge 5.854 m, SL 134
Ermäßigung: Golf Fee Card
Greenfee 18 Löcher Anlage € 54,-/ 59,-
9 Löcher Anlage € 42,-/ 48,-
Ermäßigung: Golf Fee Card, Gutscheinbuch GOLF
www.gc-bayerwald.de

4) GC am Nationalpark Bayerischer Wald, 94568 St. Oswald, Haslach 43
gegründet 2001
18 Löcher, Par 70, Länge 5.433 m, SL 129
Greenfee € 55,-/ 60,-
Ermäßigung: Gutscheinbuch GOLF
www.gcanp.de

Foto: Romantische Blicke auf den GC Oberzwieselsau5) Golfpark Oberzwieselau, 94227 Lindberg, Schloß Oberzwieselau
gegründet 1990
18 Löcher, Par 72, Länge 5.949 m, SL 124
Greenfee: € 45,-/ 55,-
www.golfpark-oberzwieselau.de


6) Deggendorfer Golfclub, 94571 Schaufling, Rusel 111
gegründet 1981
18 Löcher, Par 72, Länge 5.489 m, SL 129
Greenfee: € 50,-/ 60,-
Ermäßigung: Golf Fee Card
www.deggendorfer-golfclub.de



Besuchte Reisemobil-Stellplätze:


Golf und Landhotel Anetseder,
94136 Thyrnau, Raßbach 8

Ferienpark Arper
94227 Zwiesel, Waldesruhweg 34

GOLFplus wünscht viel Spass und Erholung beim Golfen im Bayerischen Wald. Übrigens, drei der von mir gespielten Golf-Anlagen Passau-Raßbach, Waldkirchen und St.Oswald) sind jährlich im Mai/Juni Gastgeber des größten Senioren-Golf-Turniers der Welt.
2014 findet das Turnier Ende Mai/ Anfang Juni statt.


Weitere Infos:
www.ostbayern –tourismus.de

Text: Klaus Pfeffermann
Fotos: Karin Pfeffermann,
besuchte Golf Club
und Fa Dethleffs
zurück zur Homepage