GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv:

Golfen bei Freunden

Pays de Loire der Lustgarten Frankreichs im Tal der Könige

Von Klaus Pfeffermann

 

Die französischen Könige haben, in mehreren Jahrhunderten, ihre Lustschlösser im Tal der Loire erbaut. Chambord, Chenanceau, Usse, Valancay, Azay-le-Rideau um nur einige der Prunkbauten zu nennen, reihen sich auf wie die Edelsteine eines Colliers.
Einen ersten Gesamt - Überblick können Sie sich durch den Besuch des Mini - Parks in Amboise verschaffen.
Hier wurden auf einem zwei Hektar großen Gelände, 45 Schlösser und Sehenswürdigkeiten nachgebildet. Bei diesem Besuch können Sie auch noch über 9000 Bonsais bewundern. Die UNESCO hat, im Jahr 2000, diese einmalige Kultur- und Natur – Landschaft , mit ihren zahlreichen Naturparks, zum Weltkulturerbe ernannt.

Die Region Pays de Loire bietet aber auch ideale Voraussetzungen für uns Golfer. Mehr als 50 Golf-Course, vom internationalen Spitzenplatz bis zu einfacheren Coursen, in ländlicher Umgebung stehen zur Verfügung. Die Hälfte davon, an der mehr als 450 km langen Küste zwischen La Baule und La Rochelle. Die andere Hälfte im Loire-Tal zwischen Nantes und Orleans.
Den Küstenstreifen unterhalb von La Baule in Richtung La Rochelle habe ich bei meinen Besuch ausgeklammert. Einige, der vielen Golf - Leckerbissen, stelle ich Ihnen, später noch vor. Aber wie gesagt, nur einige.
Jeder Urlauber muss sich diese prachtvolle Landschaft, mit den zahlreichen Kulturdenkmälern, dem Wein- und Agrarland (das Spitzenprodukte hervorbringt), den größtenteils naturbelassenen National - Parks und den vielfältig gestalteten Golfanlagen, nach seinen eigenen Interessen, selbst erschließen.

Nur ein Tipp: Lassen Sie sich in ihrem Golfurlaub im Loire-Tal nicht zu sehr hetzen. Alle zwei Tage eine Runde Golf, dazwischen leben wie Gott in Frankreich. Genießen Sie die Luxus-Hotels, einige und nicht die schlechtesten liegen direkt an Golfplätzen, z.B. Chateau des 7 Tours.
Genießen Sie einen lauen Sommerabend auf einer Terrasse hoch über dem Loire-Tal bei Saumur, bei einem Glas kühlen Sancer, bei etwas Ziegenkäse und einem frischen Baguette.

Wie schon erwähnt, alle Golfplätze zu spielen ist nahezu unmöglich. Aus Zeitgründen habe ich vier Leckerbissen ausgesucht. Zum einen um La Baule, also an der Grenze zur Bretagne, sowie im Loire-Tal zwischen Angers und Orleans, hier gibt es in einem Umkreis von 100 km mehr als 25 Plätze:

Golf de la Baule, Domaine de Saint Denac, 44117 Saint Andre des eaux
18 Loch, Länge 6.055 m, Par 72
9 Loch, Länge 2.881 m, Par 35

Eine der Topanlagen Frankreichs, die durch einen perfekten Pflegezustand erfreut. Nach der Renovierung, 1994, eine echte Herausforderung für Golfer aller Handicap-Klassen. Trotz der hohen Auslastung legt, das Management, sehr großen Wert auf gute Platz-Pflege.
Der GC La Baule ist und war Austragungsort vieler Meisterschaften ( national und international ).
Man hat mich darauf aufmerksam gemacht, das im Juli/August kaum eine Chance besteht im Sekretariat eine vernünftige Startzeit zu bekommen. Außer, man wohnt in einem der erstklassigen Hotels, die sich in unmittelbarer Nähe des Golf-Courses befinden.
Greenfee: € 38.-/ 53.-

Info: Tel. 0033-2 40604618

Golf La Bretsche/Missilac, 44780 Missilac
18 Loch, Länge 6.080 m, Par 72

Nach der Renovierung, 1997, befindet sich die gesamte Anlage in einem Top-Zustand. Der Golf - Course ist ein Erlebnis der besonderen Art. Alter Baumbestand, strategisch angelegte Wasserhindernisse, gepflegte Fairways, schnelle Greens, sorgen für Golf-Spass auf sehr hohem Niveau. Selbst der sehr trockene Sommer 2003 konnte, durch die Fairway-Bewässerungsanlagen, diesen Spass nicht trüben.
Die Lage im Schlosspark ist eine Augenweite.
Greenfee: € 38.-/53.-

Info: Tel. 0033-2 51768686

Golf du Chateau des 7 Tours, Le Vivier des Landes, 37330 Courcelles de Touraine
18 Loch, Länge 6.194 m, Par 72
Ein Schlosspark-Course, der seine Besucher in den Glauben versetzt, selbst Schlossherr zu sein. Die Spielbahnen sind geschickt in einen Eichenwald eingebettet. Beim Spiel beeinflusst immer wieder der frei werdende Blick, auf das Schloss, die Konzentration.

Der Platz ist gut gepflegt. Insgesamt sind die einzelnen Spielbahnen jedoch nicht sehr spektakulär designed. Aber er macht Spaß.
Im Schloss befindet sich ein Hotel, in dem sich der Gast durchaus für einige Nächte als „ König“ mit eigenem Golfplatz fühlen kann.
Greenfee: € 38.-/46.-

Tel. 0033-2 47246975
Info: www.7tours.com

Golf des Bordes, Les Petit Rondis, 41220 Saint Laurent Nouan
18 Loch, Länge 6.409 m. Par 72
Golf international Les Bordes, präsentiert sich im wahrsten Sinne des Wortes als Lust-Garten. Mit dem 1987 eröffneten Course ließ sich Baron Marcel Bich auf 400 Hektar einen Golfplatz der extra Klasse errichten.
Das Ergebnis, des vom Amerikaner Robert van Hagge geplanten Courses ist ein lüsternes Monster. Es ist mit allen denkbaren Schwierigkeiten bestückt, die es auf einem Golfplatz geben kann. Eine Runde in Les Bordes gleicht einem Hindernislauf.
Der Platz ist trotz, seines sehr hohen Greenfee von € 150.-, ein Erlebnis, dass man auf keinem Fall versäumen sollte. Der erzielte Score spielt, bei dieser Runde, nur eine untergeordnete Rolle.
Nobles Clubhaus, mit „Feinschmecker Restaurant“, (Spezialität Fisch) runden das erstklassige Erscheinungsbild dieser Vorzeige - Anlage ab.

Tel. 0033-2 54877213
Info: www.lesbordes.com

Zur Erholung liegt, nur wenige Meter vom GC Les Bordes entfernt:

Golf de Prieure de Ganay, 41220 Saint Laurent Nouan
18 Loch, Länge 6.095 m, Par 72
Ein krasser Gegensatz zu Les Bordes, obwohl er praktisch auf dem gleichen Gelände liegt. Die am Vortag geschundenen Golfer - Seelen können sich hier erholen. Man findet den Glauben an seinem Golfspiel zurück. Aber Vorsicht, die Greens haben es in sich. Schnell und tückisch, erfordern sie volle Konzentration. Sonst wird auch hier, der gute Score zerstört.
Sehr einladend das Clubhaus aus dem 15 Jahrhundert. Gemütlich, im rustikalen Stil, eingerichtet, mit einfacher guter Küche.
Greenfee: €'23,-

Info: Tel. 0033-2 54872624

Vor einer Urlaubsreise in Pays de Loire sollten Sie sich auf jeden Fall Informieren. Das Freizeit - Angebot ist sehr umfangreich.
Weitere Unterlagen erhalten Sie vom Französischen Fremdenverkehrsamt, Maison de la France.

Adresse:
Tel. 0190 570025
Fax. 0190 599061
www.franceguide.com

Fotos: Klaus und Karin Pfeffermann
sowie Verkehrsämter, Golfclubs


GOLFplus hat den Norden/Westen Frankreichs besucht und stellt Ihnen hier die Regionen vor. Lesen Sie hier mehr:

  Übersicht Pas de Calais/Picardie - Normandie - Bretagne und Loire-Tal

E-MailImpressum und BenutzerhinweiseMSV/mpb Logo