GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

ARCHIV

 

Golfregion „Lissabon“ baut Top-Position aus

 

Bereits im Jahre 2003 wurde die Region Lissabon (Lisboa) von der internationalen Vereinigung der Golf-Tour-Operators „IAGTO“ als die aufstrebendste Golfregion der Welt, ausgezeichnet unser Bericht. Lisboa setzte sich dabei im weltweiten Wettbewerb u. a. gegen die Algarve (Portugal), Costa del Sol (Spanien), Hilton Head (USA), Palm Spring (USA), Provence/ Côte d´Azur (Frankreich) und Südwest-Irland durch.
Eine bemerkenswerte Weitsicht, der damals verantwortlichen Juroren! Die Entwicklung der Lisboa-Golf-Coast in den vergangenen sieben Jahren, bestätigen die Wahl von 2003. Um Lisboa, zweifellos eine der schönsten Hauptstädte Europas, mit ihren kilometerlangen Sandstränden entlang der Atlantik-Küste, ist eine Golf-Region entstanden, die eigentlich keine Wünsche offen lässt.

 

GC Otavos


Zum Beweis: Die Lisboa-Golf-Coast gehört, neben Frankreich, Holland, Spanien und Deutschland zu den Regionen Europas, die sich als Gastgeber für den Ryder-Cup 2018, bewerben.

Die kosmopolitische Hauptstadt Portugals, Lissabon, von der UNESCO als Weltkultur-Erbe ausgezeichnet, hat viel zu bieten: Die historische Altstadt, die Jerónimos Monastery im Stadtteil Belém oder den modernen Stadtteil „Parque das Nações“ der anlässlich der EXPO 98 auf einem ehemaligen Indnstrie-Areal entstand, das nicht gerade den besten Ruf hatte. Moderne Einkaufszentren locken zum Einkaufs-Bummel. In der Innenstadt Lissabons finden Besucher fast an jeder Ecke Restaurants mit verlockenden Angeboten.
Vereinfacht lassen sich die Golfspielenden-Besucher Lissabons, in zwei Gruppen einteilen in die „nur Golfspieler“ und in die „auch Golfspieler“. Ich hatte Gelegenheit die portugiesische Metropole im Herbst 2010 zu besuchen.

 

 

Meine Urlaubsvorschläge für Besucher mit Schwerpunkt Golf



Als Standort sollten Sie nicht Lissabon selbst, sondern einen Ort entlang der Atlantik-Küste südlich, westlich oder nördlich von Lisboa auswählen.
Südlich, das heißt die Costa Azul. Hier, Rund um
Setúbal, finden Sie ein halbes Dutzend erstklassischer Golf-Anlagen, die einen abwechslungsreichen Golfurlaub versprechen. Teilweise liegen Golf-Hotels direkt am Platz. Egal wo Sie Ihr Domizil aufschlagen, die Golf-Anlagen der Costa Azul sind mit dem Auto in max. 30 Min Fahrzeit erreichbar.

 

Sintra

 

 

Der tägliche Berufs-Verkehr in Richtung Lissabon-City behindert die Anfahrt zu den Golf-Coursen kaum.
 

Westlich, das ist die Region der Costa Do Estoril & Sintra
Estoril, ein Urlaubsort mit schier unerschöpflichen Freizeitangeboten. Diese reichen vom Strand Carcavelos, einem Eldorado für Surfer bis zur weltbekannten Motorrad- und Auto-Rennstrecke. Oder Sintra, auch Hauptstadt des Romantismus genannt. Die Kulturlandschaft, mit dem
Palácio da Pena wurde 1995 zum UNESCO Kulturerbe ernannt. Am nahen Atlantik liegen einige der schönsten Sand-Strände Portugals, wie z.B. Praia das Maças. Nicht zu vergessen, die 8 Golf-Anlagen (18 Löcher), die mit zu den besten Europas gezählt werden.

Penha Longa Atlantic-Cours-mit der berühmten BrueckeMein besonderer Hotel-Tipp:
Wählen Sie als Standort, das zum GC Penha Longa gehörende 5 Sterne Hotel Penha Longa, 511 Sintra, Estrada da Lagoa Azul.
Die 27 Löcher Golf-Anlage zählt zu den besten Golf-Coursen Europas.
Der GC Penha Longa war erst 2009 Gastgeber für die Portugal-Open. Das Hotel hat mehrere Restaurants. Ein Dinner sollten Sie unbedingt im japanischen Restaurant
Midori einnehmen.
Fragen Sie, an welchem Tag der Woche der legendäre Grill-Abend stattfindet.
Das AssaMassa gilt als bestes Japan-Restaurant Portugals.

Mein Tipp für Golfer, die ein modernes Hotel-Design bevorzugen:
Hotel The Oitavos, 715 Cascais, Rua de Oitavos, direkt am Meer gelegen. Alle modern eingerichteten Zimmer haben eine Größe von 66 Quadratmeter.
Zum Hotel gehört ein 18 Löcher Links-Course der Extraklasse (Foto oben). Eröffnet vor 5 Jahren, war dieser Golf-Course bereits dreimal Gastgeber der Portugal-Open.
Das Management achtet schon bei der Vergabe der Abschlagszeiten darauf, dass kein Gedränge entsteht.

Beim GC Oitavos gilt der Grundsatz: „Golf spielen ohne Stress und Druck“.
Übrigens auf dem Links-Course gibt es nur einige wenige Elektro Cars, reserviert für „Gehbehinderte Gäste“ !
Der Manager erklärte mir: „Unser 18 Löcher-Course, ist ein ebener Platz mit kurzen Wegen zwischen den Spielbahnen. Eine Runde ohne Car fördert die Fitness unserer Gäste“
Eine Alternative als Standort zu den Stränden und Golf-Anlagen im Süden und Westen ist die nördlich von Lisboa liegende „Region golf-oeste“.

In der Region Oeste stehen 5 Golfanlagen (an der Küste) und 3 (im Landesinneren) mit je 18 Löcher zur Auswahl.

Abschlag GC Praiam d`el ReyAls Standort bieten sich mehrere 5 Sterne Golfhotels an, z.B. Marriott-Hotel des GC Praia d´el Rey direkt am Strand. Oder Hotels in der nur wenige Kilometer entfernten mittelalterlichen Stadt Óbidos. Besuchen Sie dieses mittelalterliche, von einer imposanten Stadtmauer umgebene Städtchen zu einem Bummel in den Abendstunden.

Auf jeden Fall sollten auch die passionierten Golfer, egal welche Küstenregion als Standort ausgewählt wurde, einen Tag für einen Lissabon-Besuch reservieren.
Die Stadt erreichen sie vom Süden oder Westen in knapp 1 Std. Fahrzeit mit dem PKW.

Vom Norden müssen sie mit 1,5 Std rechnen.
Einen guten Überblick über das alte und das moderne Lissabon bekommen Sie bei einem Spaziergang durch die Altstadt.

 

 

Expogelände in LissabonMein Tipp: Fahren Sie mit der eléctrico (Strassenbahn) vom Centrum nach Mouraria zum Castelo de São Jorge.
Ein unvergessliches Erlebnis.

 



 

 

 

 

 

 

 

Das moderne Lissabon finden Sie im neuen Stadtteil Parque das Naçoes, es wurde erbaut
zur EXPO 1998.

Falls die Zeit reicht ist der Besuch eines der größten Meeres-Aquarien sehr zu empfehlen.
Im Stadtteil Belém, am Ufer des Tejo, auch mit der Electrico erreichbar, gilt dem Jerónimus Kloster die ganze Aufmerksamkeit.

Ein Tipp für Wein-Liebhaber: „Versäumen Sie nicht, bei einem Besuch der Lisboa Golf Coast, eine Weinprobe in einem der zahlreichen Winzer-Betrieben. Nach einer Golfrunde finden Sie noch reichlich Zeit für eine Verkostung des würzigen Moscatel, des roten Periquita grape varienty oder einen der erfrischenden Weiss-Weine.

 

 

Besucher mit Schwerpunkt Kultur & Golf

SHERATON PANORAMA-RESTAURANTE

Besucher, die eine Kombination von Kultur und Golf bevorzugen, sollten ihren Standort unbedingt direkt in Lissabon wählen.
Hier finden Sie Hotels in allen Kategorien. Wählen Sie eine Unterkunft nahe dem Stadtkern mit U- oder Strassenbahn-Anschluss.
Stellvertretend nenne ich die 5 Sterne Hotels:
Sheraton Lisboa Hotel & Spa, Rua Latino Coelho 1.

Genießen Sie vom Panorama-Restaurant den atemberaubenden Blick über die Stadt.
www.sheratonlisboa.com

oder Dom Petro Palace, Av. Eng. Duarte Pacheco 24,
nur ca. 15 Min. zu Fuß zum Zentrum
www.dompedro.com

und natürlich nicht zu vergessen das

Four Seasons Hotel Ritz Lisbon Rua Rodrigo da Fonseca, 88,

www.fourseasons.com/de/lisbon/


 

Gespielte Golfanlagen



GC Quinta-do-Peru

 

GC Quinta do Perú ,
666Quinda do Conde, Alameda da Serra 2
 

18 Löcher, Par 72, Länge6.036 m
Architekt: Rocky Roquemore
Eröffnet: 1994
www.golfquintadoperu.com

 

 

GC-Quinta-do-Peru

 

 


 

 

 

 

GC-Estoril- 3. Abschlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GC Estoril, 273 Estoril, Av.da Republica
18 + 9 Loch, Par 69/34, Länge 5.313 m
Architekt: Mackenzie Ross
Eröffnet: 1945
www.palacioestorilhotel.com

GC Praia D´EI REY
Golf & Beach Resort Praia d`el Rey,
451 Obidos, Apertato 2
18 Loch, Par 72, Länge 6.405 m
Architekt: Cabell Robinson
Eröffnet: 1997
www.praia-del-rey.com

Eine Übersicht aller Golfanlagen in und um Lissabon finden Sie in der Broschüre „Lisboa Golf Coast“. Herausgegeben vom Tourismo De Lisboa,

 

Bestellungen unter atl@visitlisboa.com.

 


Einige kulinarische Tipps

In Lissabon:
Restaurant Faz Figura, Rua do Paraiso, 15 B, auf dem Weg zum Parque das Naçoes, für Lunch.
Grosse, preiswerte Auswahl an landestypischen Gerichten und schöner Aussichts-Terrasse auf den Fluss Tejo.

Restaurant A Travessa, Lissabon, Travessa do Convento das Bernardas 12. Grosses, landestypisches Restaurant in einem ehemaligen Kloster. Im Sommer musikalische Veranstaltungen im großen Innenhof.
Geeignet für ein festliches Dinner. Feste Vorspeisenfolge, Hauptgerichte nach Karte.
Reservierung unbedingt erforderlich.

Antiga Confeitaria de Belém, nahe dem Kloster Jerónimos in Belém.
Spezialität: Pastéis de Belém. Sie sollten dieses unscheinbare Kaffee auf jeden Fall aufsuchen und die weltbekannte Süß-Speise versuchen. Der Geschäftsführer sagte uns, täglich werden über 70.000 Pastéis de Belém frisch hergestellt und verkauft.

In Sesimbra:
Restaurant Padaria, Sesimba, Rua da Paz 5. Nur wenige Meter von der Strand-Promenade entfernt.
Spezialität: Meeresfrüchte. Der Koch findet immer wieder neue Rezepturen.



Mein Fazit:
Bei den Reise-Planungen für 2011 sollte die „Lissabon Golf Küste“ auf keinen Fall fehlen! Die auch, in der Hoch-Saison, noch nicht überlaufene Region bietet Erholung.


Was mir jedoch besonders aufgefallen ist:
im Gegensatz zu einigen anderen europäischen Golf-Regionen wurden in den letzten Jahren die Greenfee-Preise offiziell (noch) nicht gesenkt. Dafür gibt es eine einfache Erklärung, die mir der Manager des GC Quinta do Perú, Pedro de Mello Breyer, anvertraute:
„Empfehlen Sie Ihren Lesern, in den Sekretariaten der Golf Clubs, immer nach aktuellen Tagesangeboten zu fragen. In vielen Fällen liegen die Greenfee-Preise dann wesentlich unter den Angaben der offiziellen Greenfee-Listenpreise“.
Also, auf nach Lissabon und viel Spaß bei den Besichtigungen, beim Golfen und dem Genuss der kulinarischen Köstlichkeiten. Begrüßen sie schon im März die neue Golfsaison. Ein Saisonstart in Portugal lohnt nicht nur an der Algarve.

Weitere Infos:
www.visitlisboa.com
www.visitportugal.com


Fotos: Klaus Pfeffermann,
Tourismusverband Portugal
Tourismusverband Lisboa
besuchte Hotels + Golf-Clubs