GOLFplus Kopf

 

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv

 

GOLF-PLATZ-HOPPING

Mobiler Golfurlaub im Land der 1000 Teiche

Oberpfälzer Wald- Stiftland

von Klaus Pfeffermann
 

Der heutige Tourenvorschlag für einen mobilen Golfurlaub mit dem Reisemobil, führt uns in den Norden Bayerns, in die Region „Oberpfälzer Wald/ Stiftland“. Mit dem Slogan des regionalen Tourismus-Verbandes „Das Land der 1000 Teiche“ wurde auch mein Interesse geweckt. Erinnerungen an meine Skandinavien-Reise wurden wach. (Siehe GOLFplus „Golfen unter der Mitternachs-Sonne“).


Ab München fahren wir, meine Frau und ich, auf der A 9 Richtung Nürnberg bis zum Dreieck Holledau. Dann weiter auf der A 93 Richtung Hof, vorbei an Regensburg-Schwandorf-Weiden bis zur Ausfahrt 16, Mitterteich Nord. Nach rund 3.5 Stunden erreichen wir unseren Tagesziel: Mitterteich/Großbüchelberg.
Als Übernachtungsplatz für die geplante Erholungs-Woche habe ich, die ruhigen Stellplätze beim Campingplatz Großbüchelberg ausgewählt. Mit der ADAC- oder ACSI- Camping-Card kostet hier ein Stellplatz, in der Nebensaison (bis 30.6. und ab 1.9.) pauschal Euro 16.- pro Nacht, bei voller Nutzung der Sanitär-Anlagen des Camping-Platzes.
Übrigens, nur wenige Schritte vom Stellplatz entfernt, lockt eine knapp 1.000 m lange Sommerrodelbahn, mit 13 Kurven, zu einer rasanten Fahrt in die Abendstunden.

Die Region Oberpfälzerwald/Stiftland wirbt, mit noch weitgehend unberührter Natur, mit zahlreichen Kultur-Denkmälern, erholsamen Thermalbädern, mit kulinarischen Schmankerln und natürlich auch mit mehreren 18 Löcher Golf-Coursen.
Wir wollten die Aussage „ideales Reise-Ziel, für alle die Erholung suchen“ in der Praxis erleben.
Zum Golfen habe ich, nach Studium des DGV- Golfführers Deutschland, die Golfcourse des GC Stiftland, in ca. 15 km, des GC Schloss Fahrenbach in ca. 20 km und im tschechischem Bäderdreieck den GC Franzensbad in ca. 35 km Entfernung vom Stellplatz, ausgewählt. Bei den genannten Golfanlagen besteht nach Anfrage in den Clubsekretariaten, auch die Möglichkeit mit dem Reisemobil auf den Club-Park- Plätzen zu übernachten; bitte immer erst im Clubsekretariat nachfragen und die Genehmigung einholen. Für Golfer mit E-Trolley der Hinweis, auf den Parkplätzen gibt es meistens keine Stromanschlüsse zum Laden der Akkus!

Die erste Golfrunde im Stiftland, spielten wir auf dem 18 Loch Meisterschafts-Course des GC Stiftland
Die First „NINE“ alleine sind schon einen Besuch wert. Eine Golfrunde in Neualbenreuth lässt sich sehr gut mit dem Besuch der sehenswerten Klosterstadt Waldsassen kombinieren, nur 10 Autominuten vom Golfplatz entfernt. Die bekannte Barockkirche, die Bibliothek in der Zisterzienserabtei mit kostbaren Schnitzereien und das Stiftlandmuseum mit Kunstschätzen aus Kloster und Kirche sind einen Besuch wert.

Geheimtipp:
Naschkatzen dürfen auf keinen Fall vergessen, die Lebkuchen der Bäckerei Rosner in Waldsassen zu probieren, nicht nur in der Adventszeit!
Nur drei km sind es von Waldsassen bis zur, durch ihre drei Türme, bekannten Wallfahrtskirche „Kappl zur Hl. Dreifaltigkeit“, erbaut 1685-1689.

Am zweiten Golftag ging es Richtung „Naturpark Fichtelgebirge“, zum GC Schloss Fahrenbach. Der Weg führte uns ca. 10 km auf der A 93, bis zur Ausfahrt 13 Marktredwitz Nord. weiter auf der Staats Str. 303. Vorbei an Marktredwitz und Wunsiedel erreichten wir schon nach 15 km die Golfanlage. Der Championship-Course am Nationalpark Fichtelgebirge, nahe Bad Alexanderbad gelegen sollte auf Ihrer Liste nicht fehlen.
Die Rückfahrt zum Stellplatz-Großbüchelberg nutzten wir noch zur Erkundung der Innenstädte von Wunsiedel , Maktredwitz und Mitterteich. Die Abstecher haben sich gelohnt: Nicht nur wegen der vielen kleinen Dorfkneipen, die mit einer reichen Auswahl an kulinarischen Schmankerl aus der Region locken.

Aufgefallen sind uns beim Bummel durch die Innenstädte, die zahlreichen kleinen Privat-Brauereien. Lassen Sie sich von den speziellen alten Biersorten, die sonst praktisch nicht mehr angeboten werden, überraschen. Auch beim Bier ist es, wie bei den nach Großmutters alten Kochrezepten zubereiteten Schmankerl aus der Küche, es schmeckt! Viel Spaß beim Test dieser fast vergessenen Biersorten.
Unbekannt war für mich: Noch heute besitzen viele, alteingesessene Bürger-Familien ein verbrieftes Braurecht für eigene Biere. Diese Braurechte lassen sich bis ins Jahr 1516 zurückverfolgen. Teilweise gibt es auch heute noch die alten Kommunbrauhäuser, in denen berechtigte Bürger gegen ein „Kesselgeld“ ihr Bier selbst brauen können.
Hoffen wir, dass diese Tradition nicht eines Tages den Europa-Bürokraten aus Brüssel zum Opfer fällt.

Das böhmische Bäderdreieck war unser nächstes Golf-Ziel. Den GC Franzensbad erreichten wir über Waldsassen und Cheb, ohne Grenzkontrollen. Der EU sei Dank. Vergessen Sie jedoch nicht Geld zu wechseln. Tschechien hat den Euro noch nicht eingeführt. Im Grenzgebiet wird aber auch der Euro schon als Zahlungsmittel anerkannt.
(Siehe auch www.golfplus.de/Reiseziele, „Golfen im westböhmischen Bäderdreieck“).

Ein Regen-Tag den wir, im nicht von der Sonne verwöhnten September 2013, leider auch hatten, nutzten wir zu einem Badeausflug. Wir besuchten die Wellnesslandschaft Sibyllenbad, in Neualbenreuth. Ein Highlight ist neben dem 34° bis 36° warmen Wasser aus der Kohlensäure-Mineralquelle, die renovierte Badelandschaft, im orientalischem Stil.
2013 wurde ein neuer großzügig gestalteter Saunabereich eröffnet.
Nutzen Sie dabei die bei Golfern bekannten Angebote „Einer zahlt, Zwei spielen“. Mit dem „Gutscheinbuch Wellnessreise“ ist der Eintritt für die zweite Person frei.

Unberührte Natur, sanfte Hügellandschaften und große Waldgebiete laden zum Wandern und Radeln. Die Auswahl einer passenden Strecke fällt, bei 15 markierten Radwanderwegen von 11 km bis 70 km Länge, allein im Stiftland, nicht leicht.
Dabei sollten Sie die Angebote zahlreicher Bike-Vermieter E-Bikes zu testen, in der Praxis nutzen.

Noch erwähnenswert, an der A93, Ausfahrt 20 Windisch-Eschenbach, lockt das mit
9.101 Metern tiefste Bohrloch der Welt, zur Besichtigung.

 

 

Golfanlagen in der Region:

 

GC Stiftland, 95698 Neualbenreuth, Ottengrün 50
18 Loch, Par 73, Länge 6.105 m, SL 133
9 Loch Kurzplatz
Greenfee: € 45,-/55,-
Greenfee Ermäßigungen: Gutscheinbuch GOLF,
Leisurebreaks Guide for Free Golf

www.gc-stiftland.de

GC Franzensbad, CZ-35132 Hazlov, Ovcin
18 Loch, Par 72, Länge 6.088 m, SL 136
Greenfee: € 48,-/56,-
Greenfeeermäßigung: GOLF FEE CARD,
Leisurebreaks Guide for Free Golf
www.gr-fl.cz
GC Franzensbad, CZ-35132 Hazlov, Ovcin
18 Loch, Par 72, Länge 6.088 m, SL 136
Greenfee: € 48,-/56,-
Greenfeeermäßigung: GOLF FEE CARD, Leisurebreaks Guide for Free Golf
www.gr-fl.cz
GC Bayreuth, 95448 Bayreuth, Rodersberg 43
18 Loch, Par 72, Länge 5.676, SL 129
Greenfee: € 40,-/50,-
Greenfeeermäßigung: GOLF FEE CARD, Leisurebreaks Guide for Free Golf
www.golfclub-bayreuth.de
 
Euregio Gästekarte GolfProSim
mit der Sie auf 7 Golfanlagen, je einmal mit einem Rabatt von 30% bzw. 50% spielen können. Gültig ist die Karte neben den genannten
Golfanlagen noch beim GC Hof, GC Oberfranken, GC Marienbad im Bäderdreieck
Die GolfProSim-Karte ist bei allen beteiligten Golf-Clubs zum Preis von € 29,-- erhältlich.
www.golf-prosim.de
 



Stellplätze in der Region:

 

Stellplatz Angerplatz
95615 Marktredwitz, Fikentscherstrasse 24
5 Stellplätze, kostenlos
www.tourismus.marktredwitz.de
Stellplatz am Auenpark
95615 Marktredwitz, Dörflasser Hauptstrasse
20 Stellplätze, kostenlos
www. tourismus.marktredwitz.de
Stellplätze am Campingplatz Mitterteich-Großbüchelberg
95666 Mitterteich-Großbüchelberg 32
15 Stellplätze vor dem Campingplatz
€ 16,- einschl. Benutzung der Sanitäranlagen des Campingplatzes
www.freizeithugl.de
Reisemobilhafen Sibyllenbad
95698 Neualbenreuth, Kurallee 1
20 Stellplätze
€ 10,- für Reisemobil mit 2 Personen
www.sibyllenbad.de
Parkplatz Schwanengasse P2
95652 Waldsassen
4 Stellplätze
€ 5,- max. 3 Tage
www.waldsassen.de
 
 


Im Böhmischen Bäderdreieck:

Camping am See in Cheb/Podhrad

CZ-35002 Karlovarsky kraj
€ 16,- bis 7.7. und ab 24.8. mit ACSI Camping Card
info@kempvaclav.cz

Weitere Infos:
www.ferienregion-stiftland.de
www.waldsassen.de
www.sibyllenbad.de
www.gutscheinbuch.de
www.leisurebreaks.org


Mein Tipp:
Eine mobile Golftour, mit dem Reisemobil in die Region Oberfränkischer Wald/Stiftland zählt für Alle, die zusätzlich zum Golfspiel auch noch Erholung suchen, zu den Geheimtipps, die wir von GOLFplus im Rahmen GOLF-PLATZ-HOPPING bisher besucht haben. Das vorgefundene, ausgewogene Preis/Leistungsverhältnis hilft zudem noch Kosten sparen.

GOLFplus wünscht viel Spaß im Land der 1000 Teiche.

Text: Klaus Pfeffermann

Fotos und Grafiken: Karin und Klaus Pfeffermann
Ferienregion Stiftland, sowie
besuchte Golf-Clubs und
Stellplätze

 

 

 

 

 

 

 


MSV/mpb Logozurück zur Homepage