GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Tour de France „GOLF“

 

Schluss-Etappe:

Über die Region „Franche Comté“ ins französisch/deutsche Grenzgebiet nach „Alsace“

 

/ELSASS-WEINSTRAssEAtout France und GOLFplus, hatten alles so schön geplant. Vom Burgund kommend, wollten wir noch 2 Golfanlagen in der Region „Franche Comté“ nahe der Autobahn Mulhouse-Lyon besuchen. Die Tour de France „GOLF“, sollte mit einem Besuch der Region „Alsace“ (Elsass) an der Grenze zu Deutschland enden. Als lohnender Abschluss war geplant im Elsass, u. a. die bekannten Golf-Anlagen GC Kempferhof und GC Soufflenheim zu spielen! Leider war das Glück nicht auf unserer Seite, eine Panne verhinderte diesen Plan!
Von Dijon kommend haben wir Franche Comté erreicht.
Nahe der Autobahn A36 bei Baume les Dames auf der Fahrt zum GC du Château Bournel streikte unser Wohnmobil! Diagnose: Getriebeschaden. Trotz Hilfe des ADAC war es nicht möglich, für den schon 20- jährigen Fiat Ducato, in Frankreich Ersatzteile zu bekommen. Wir mussten also unsere Tour abbrechen.
Kurz gesagt, die Reparatur dauerte auch in Deutschland über 2 Monate. Aus Termingründen mussten wir den Franche Comté-Besuch streichen. Den Besuch im Alsace haben wir im Mai 2011 nachgeholt.


Bevor ich Ihnen meine Eindrücke aus dem Elsass schildere, noch ein kurzer Blick auf die, bei uns noch nicht so bekannte Region Franche Comté. Viele von uns kennen diese Region nur von der Durchreise zum Mittelmeer. Franche Comté hat auch für uns Golfer einige interessante Golfplätze zu bieten. Die, in den Sommermonaten, noch nicht überlaufene Region breitet sich zwischen dem Burgund im Westen, dem Elsass im Norden und entlang der 250 km langen Grenze zur Schweiz aus. Im Süden zieht sich entlang der Grenze das Waldgebiet des Französischen Jura mit seinen bis zu 1718 m hohen Gipfeln. Im Nord/Osten bilden die Ausläufer der Vogesen eine natürliche Grenze und im Westen geht es in das Tal der Saône mit Wiesen, Laubwäldern und Seen.

Die 18 Löcher-Golfanlagen in der Region Franche Comté:


 

Im Département Doubs
Golf de Besancon, 25620 Mamirolle, La Chevillotte
18 Löcher, Par 72
Weitere Infos:
www.golfbesancon.com
Im Département Haute Saône
Golf de Luxeuil-Bellevue, 70240 Genevrey, RN 57
18 Löcher. Par 72
Weitere Infos:

www.golfluxeuil.com
Golf du Château de Bournel,
25680 Cubry, Château de Bournel

18 Löcher, Par 72
Weitere Infos:

www.bournel.com
Im Département Jura
Golf Le Mont-Saint-Jean, 39220 Les Rousses,
286 Route du Mont-Saint- Jean
18 Löcher, Par 72
Weitere Infos:

www.golfstjean.com
Golf Pontarlier- Les Etraches,
25300 Pontarlier, La Grange des Pauvres

12 Löcher
Weitere Infos:

www.golfdepontarlier.com

Golf du Rochat-Des-Rousses,
39220 Les Rousses, 1305 Route du Noirmont
18 Löcher, Par 71

Weitere Infos:
www.golfdurochat.com

 

Golf de Prunevelle,
25420 Dampierre Sur Le Doubs, Ferme des Petits Bans

18 Löcher, Par 70
Weitere Infos:

www.golf-prunevelle.com

Golf du Domaine du Val de Sorne,
39570 Vernantois,  Domaine du Val de Sorne
18 Löcher, Par 72

Weitere Infos:
www.valdesorne.fr

 

Die Golf-Anlagen des GC Besancon, GC Bournel und GC Prunevelle liegen nahe der Autobahn, also auch günstig für einen Golf-Stopp, auf der Reise in den Süden. Ich hoffe, wir bekommen Gelegenheit den Besuch einiger Golf-Clubs der Region Franche Comté, nachzuholen. Natürlich werde ich Sie dann, in GOLFplus, darüber informieren.
Zum Elsass-Besuch sind wir im Mai 2011 gestartet. Wir hatten Glück, das Wetter war wesentlich besser als im Mai 2010.

Elsass, die kleinste Region Frankreichs, erstreckt sich am linken Rheinufer über eine Länge von 190 km. Im Süden liegt das Département „Bas-Rhin“ (Unterelsass), im Norden das Département „Haut-Rhin“ (Oberelsass). Die maximale Breite beträgt im Durchschnitt nur ca. 50 km.
Die Winter im Elsass sind meist sehr frostig, dagegen werden die Sommermonate heiß und trocken. Die Bergkette der Vogesen im Nord-Osten schützt vor kalten Luftströmungen. Das Elsass hat wenig Niederschläge. Colmar, in der Mitte der schmalen Region, gilt als die „trockenste Stadt Frankreichs“.

Typisch franzöisches RestaurantWir Deutsche verbinden Elsass sofort mit einem Fleckchen Erde voller Reben (Riesling, Pinot Blanc, Muscat d´Alsace ,Gewürztraminer), als ein Paradies für Wanderfreunde (17.000 km markierte Wanderwege) und Gourmets ( 28 Sterneköche).

Isenheimer Altar in ColmarVor unserem geistigen Auge erscheinen idyllische Städte mit Fachwerkhäusern und mittelalterlichen Stadtkernen, das Straßburger Münster oder der Isenheimer Altar (Bild rechts).
In Erinnerung kommt uns auch die wechselvolle historische, oft schmerzvolle Vergangenheit, die das Elsass durchleben musste.

Im Mittelalter den „Dreißigjährigen Krieg“, dann die „Französische Revolution“! In den letzten 150 Jahren zwischen 1871 und 1945 musste die Region viermal Nationalität und Sprache, wechseln. Noch heute zeugen Burgruinen, Bunkeranlagen und die Soldatenfriedhöfe von dieser schmerzlichen Vergangenheit.

Strassburger EuropaviertelStrasbourg wurde Sitz des Europaparlaments, gemeinsam mit den Behörden der Europäischen Union in Brüssel schlägt hier heute das politische Herz Europas.
Wer kann, sollte Elsass in der Nebensaison besuchen.

Der Frühling lockt mit blühenden Streuobst-Wiesen, der Herbst färbt das Laub der Wälder zu einer faszinierenden Farbenpracht.









Einige Tipps: Was sollten Sie bei einem Besuch nicht versäumen?

Strassburg-Ponts-CouvertsStrasbourg: Altstadt, Münster, La Maison Kammerzell (Fachwerkhaus), Europaparlament Die Damenwelt sollte einen Einkausbummel rund um das Münster einplanen
Colmar: Spätmittelalterlicher Stadtkern mit Pfister-Haus, Koifhus (Láncienne Douane) Dominikaner-Kirche
Mulhouse: Stadt der Technik, mit Automobil-, Eisenbahn-, Elektrizität-, Stoffdruck-Museum usw.
Munster-Tal: Haus des Käses, 2011 eröffnet, Ferme Auberge du Christlesgut mit typischen Gerichten nach Art der Marcaire (Bergbauern)
Lalique-Museum: Glasmanufaktur- Museum in Wingen-sur-Moder (Nordvogesen), 2011 eröffnet.
Elsässische Weinstraße: Von „Porte de Thann bis Porte de Marienheim“ Auf einer Länge von 170 km laden Weinlehrpfade, Weinstuben und Weinkeller zum Test der 7 elsässischen Rebsorten ein.

Elsässische Gaumenfreuden:

* Foie Gras (Gänseleberpastete): In Strasbourg 1780 von Jean Pierre Clause erfunden.

* Baeckeoffe (Bäckerofen): Gericht aus 3 Sorten mariniertem Fleisch und Kartoffeln. Es wird in einer Tonform beim Bäcker im Backofen gebacken.

* Matelote du Rhin (Rheinmatrosin): Köstliches Ragout aus Flussfischen in Wein geköchelt


Wein und Kouglhopf* Flammekueche (Flammkuchen): Dünner Brotteig mit Rahm, Speck und Zwiebeln im Ofen
   gebacken. Überall finden Sie spezielle Flammkuchen-Restaurants

* Munster (Münsterkäse): Diese Spezialität wird warm und kalt serviert

* Kougelhopf (Gugelhupf): Süßes oder herzhaftes Hefegebäck mit Bierhefe

* Pain d`épices (Lebkuchen): Im Elsass ein ganzjähriger Gaumenschmaus

* Choucroute (Sauerkraut): Der große Klassiker, den es in vielen Variationen gibt.


Die GOLF-Clubs im Elsass:

12 Golf-Anlagen mit 18 Löchern und mehr, von Nord nach Süd, von Strasbourg bis Mulhouse,
erwarten die Besucher.

 

Golfplätze im Elsass 1) Golf Soufflenheim „International“,
67620 Soufflenheim,
Allee de Golf

18 Löcher + 9 Löcher
www.golfclub-soufflenheim.com
7) Golf des Bouleaux,
68310 Wittelsheim,
238 Routede Reinigue

18 Löcher
www.golf-bouleaux.asso.fr
4) Golf Hotel Le Kempferhof,
67115 Plobsheim,
351 Rue du Moulin

18 Löcher
www.golf.kempferhof.com
8) Golf du Rhin,
68490 Chalampe, Île du Rhin

18 Löcher
www.golf-rhin.com
3) GC de Strasbourg,
67400 Illkirch-Graffenstaden,
Route de Rhin

3x 9 Löcher
www.golf-strasbourg.com
12) Golf de la Largue,
68580 Mooslargue, 25 Rue de Golf

18 + 9 Löcher
www.golf-lalargue.com

2) Golf de la Wantzenau,
67610 La Wantzenau, CD 302

18 Löcher
www.golf-wantzenau.fr

10) Golf & Country Club de Bale,
68220 thal-le-Bas,
Rue de Wentzwiller

18 Löcher
www.gccbasel.ch
6) GC Alsace,
68250 Rouffach, Molin de Blitzheim

18 Löcher
www.alsacegolfclub.com
11) Golf de Rougemont,
90110 Rougemont-le- Château, '
Route du Masevaux)

18 Löcher
www.golf-rougemont.com
 
5) Golf d`Ammerschwihr,
68770 Ammerschwihr,
Allee de Golf

18 + 9 Löcher
www.golf-ammerschwihr.com
 

9) GC Drei Thermen Golfresort
Markgräflerland Burgplatz
in Hombourg, Elsass

18 Löcher
www.drei-thermengolfresort.de

 

 


Natürlich waren wir, meine Frau und ich, auf die Golfanlagen unserer Schluss-Etappe sehr gespannt. Plätze zu spielen, die wir noch nicht kennen, übt auf uns immer einen besonderen Reiz aus. Bei Namen wie GC Kempferhof oder GC Soufflenheim schnalzen ja auch viele Golfer in Deutschland mit der Zunge.
Vorab, wir wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil. Die Region Elsass präsentierte sich als eine empfehlenswerte Golf-Destination. Lohnend für Alle die bereit sind täglich einige Kilometer mit dem Auto zu fahren. Für Alle, die interessiert sind im Elsass-Urlaub neben Golf-Anlagen auch Land und Leute, Kultur und das Paradies der Gourmets kennen zu lernen.


Wir haben auf dem Weg vom Dreiländereck Frankreich, Schweiz, Deutschland bis in die Gegend von Strasbourg, kennen gelernt:

GC La-Larque

 

Golf de la Largue, in Mooslargue, nur ca 25 km südlich von Mulhouse

18 Löcher, Par 72, Länge 6.142 m
9 Löcher, Par 30, Länge 1.700 m
Greenfee: € 70,- an Wochentagen
€ 100,- am Wochenende/Feiertage
Greenfee-Ermäßigung mit Golf Fee Card

Die Golf-Anlage liegt in einer, mit Mischwald bewachsenen Hügellandschaft, im Dreiländereck Frankreich, Schweiz, Deutschland. Der 18 Löcher-Championship- Parcour fordert alle Spieler (Slope 138, Rating 73,1). Auf den Löchern 1, 2, 9,10, 11 und 18 gilt es teilweise beträchtliche Höhenunterschiede zu überwinden. Die Löcher 3 bis 8 und 12 bis17 liegen dagegen auf einer Hoch-Ebene. Bei Wind, der hier an den Ausläufern des Juras sehr häufig weht, eine weitere Herausforderung. Auch kleine Bäche und Seen haben Einfluss auf den Score.
Die bestens gepflegten Fairways und Grüns lassen keine Ausrede zu, sollte der gespielte Score einmal nicht befriedigen.
Ich empfehle die Benutzung eines E-Car. Der 9 Löcherkurs kann ohne Handicap-Vorgabe von Jedermann gespielt werden.
An Loch 19 begeistern, im Elsass nicht ganz ungewöhnlich, die Angebote des Küchenchefs. An Wochenenden genießen auch viele Nichtgolfer die Kreationen aus der Küche des Club-Restaurants. Bei einem Glas Riesling bleibt der Blick von der sonnigen Clubhaus-Terrasse auf die 18, noch lange in Erinnerung.
Fragen Sie im Sekretariat nach speziellen Golf-Paketen, Golfhotel nahe der Anlage.Der GC la Largue ist ein Juwel unter den Golf-Plätzen im Elsass. Er gehört, zusammen mit den bekannten Plätzen des GC Kempferhof oder des GC Soufflenheim zu den Spitzenplätzen der Region.

Weitere Infos:
www.golf-lalargue.com


Colmar Fassade der AltstadtUnsere Fahrt führte uns auf der E 25 weiter in Richtung Colmar.
Doch bevor wir die wirklich, sehenswerte Altstadt besuchen (Bild rechts), waren wir zu einer Runde Golf beim GC Ammerschwihr verabredet.

Nur 10 km westlich von Colmar ging es in die Vogesen, in Richtung, „Col de la Schlucht“ (1139m).



Scorekarte GC-Ammerschwihr


 

Auf dem GC AmmerschwihrGolf de Ammerschwihr

18 Löcher, Par 70, Länge 5.348 m
9 Übungs-Löcher
Greenfee: € 47,- Wochentage
€ 55,- Wochenende/Feiertage


Der GC de Ammerschwihr ist einen Besuch wert . Ein gut gepflegter, interessanter Golf-Course an den Ausläufern der Vogesen mit fantastischen Ausblicken. Die Fairways schlängeln sich, neben einer kleinen Bergstrasse (Oase für Biker), entlang eines bewaldeten Berghanges. Viele Schräglagen, viele blinde Löcher, aber Natur pur.
Wer hier spielt sollte mit der Devise für diese Golfrunde an den Start gehen: „ Erst Sehen, dann Staunen und sich über das Gesehene freuen!“.
Golfspielen macht auf diesem Platz wirklich Spaß, wenn der Score nicht im Mittelpunkt steht. Auf der Runde liegen Erfolgs-Erlebnisse und Enttäuschungen nahe beisammen. Z.B. an der 14, einem Dogleg nach rechts, bergab, Par 5 mit 448 m. Falls der Abschlag über einen Graben ( ca.150 m) gelingt, die Richtung stimmt und der Ball das breite Fairway an der richtigen Stelle erreicht, können auch Spieler mit Handicup über 20 das Grün schon mit dem zweiten Schlag erreichen. Da kommt richtig Freude auf!

Am gleich folgenden Par 4, mit 292 m, Dogleg nach links kann sich das Blatt sehr schnell wenden. Die extreme Schräglage verlangt hohe Konzentration, sonst landet der Ball unweigerlich links im kleinen See, auch wenn Sie den Abschlag an den rechten Fairwayrand in Richtung der Baumgruppe placiert haben! Schnell wird dann aus Freude Frust!
Unvergesslich die Aussichten von einigen Spiel-Bahnen über die Weinanbaugebiete in die Rheinebene. Bei klarer Sicht bis zum Schwarzwald.
In Ammerschwihr sollten Sie unbedingt, auch die konditionsstarken Spieler, ein Golf-Car benutzen. Nur so können Sie die Schönheit der Natur und die einmaligen Aussichten wirklich genießen.
Nach der Runde lohnt es sich im Clubhaus, bei einem Glas-Alsace-Wein, den Tag ausklingen zu lasssen. Sehr empfehlenswert aus der Küche sind u.a. die Kalbs-Nierchen in Weinsauce.
Am Abend lohnt sich ein Besuch in einem der vielen Bistros oder Restaurants in Ammerschwihr/Kayserberg.

 

Mehr Infos:
www.golf-ammerschwihr.com


Nach Besichtigung Colmars ging es weiter auf der E 25 Richtung Strasbourg zum GC Le Kempferhof in Plobsheim.

GC KempferhofGolf Hôtel Le Kempferhof

18 Löcher, Par 72, Länge 6.024 m
Greenfee: € 90,- Wochentage
€ 120,- Wochenende/Feiertage
Greenfee-Ermäßigung mit Golf Fee Card

Auf 85 Hektar geschützter Natur, in der Rheinebene nur wenige Kilometer vor Strasbourg, ist hier vom amerikanischen Golfarchitekt Bob von Hagge geplant, eine der besten Golfanlagen entstanden, die 1990 eröffnet wurde. Der „Guide Peugeot des Golfes“ führt den GC Kempferhof als die Nummer 2 in Frankreich.
Das alte Herrenhaus aus dem 18.Jahrhundert wurde in ein Luxushotel umgebaut. Die gesamte Anlage strahlt Ruhe und Gediegenheit aus, ohne zu protzen. Auch wenn Gäste des Öfteren mit dem Hubschrauber einschweben.
Die heute legendäre Golfanlage ist in den ebenen Rheinauen eingebettet. Der erste Eindruck: zum Teil enge, von altem Baumbestand (Eichen) umgebene Spielbahnen. Der Platz hat seine Schwierigkeiten. Von Weiß oder gelb sind teilweise Abschläge von 150 m Länge erforderlich um nicht im Wasser zu landen (Loch 14). Gleich die Frage: „Welche Spielbahnen haben hier kein Wasser?“
Eigentlich nur ganz wenige. Auf den ersten Neun kommt auf der 2, 3, 4, 6, 7, 8 und 9, auf den zweiten Neun auf der 10, 11, 12, 14 und18 Wasser ins Spiel.
Der Golfdirektor, Jürgen Wondergem fragte mich vorsorglich: „Haben sie auch genügend Bälle dabei? Von Weiß und Gelb müssen Sie mit größeren Verlusten rechnen.“ Dann aber gleich der Trost, die Damen haben es bei uns leichter!
Bei mir hielt sich der Verlust mit 7 Bällen noch in Grenzen.
In besonderer Erinnerung ist mir Loch 14 geblieben. Von gelb waren ca.165 m bis zum Uferrand des Sees. Aber verzweifeln Sie nicht, es gibt auch einen Weg um den See.
Wer auf der Anlage des Kempferhof sein Handicup spielt: „Chapeau“, das gilt auch für die Einstelligen-Golfer.
Insgesamt gehört aber der Kempferhof zum „Muss“ einer Elsass-Reise. Die Atmosphäre des renovierten Gutshofes aus dem 18. Jahrhundert, die Platzpflege, die Ruhe und das freundliche Personal überzeugen.
Im Clubhaus werden Sie von den Kochkünsten eines Sternekochs verwöhnt.


Fragen Sie nach Golfpaketen:
www.golf-kempferhof.com


Zur Schlussrunde fuhren wir weiter zum nur 25km entfernten GC Soufflenheim. Den Abstecher nach Strasbourg mussten wir ausfallen lassen. Auf der Autobahn gab es eine fast 10 km lange Baustelle, wir waren froh als wir die Strecke um Strasbourg hinter uns hatten.

Clubhaus GC Soufflenheim

 

Klaud Pfreffermann am Abschlag auf dem GC SoufflenheimGolf Soufflenheim

18 Löcher, Par 72, Länge 6.370 m
9 Löcher, Par 2.270 m
6 Löcher, Pitch- and Putt-Platz
Greenfee: € 70,- Wochentage
€ 85,- Wochenende und Feiertage

In nur 30 Minuten erreichen Sie von Baden-Baden oder Strasbourg die Golfanlage, die unser Altmeister Bernhard Langer zusammen mit Kurt Rosskopf in die Auenlandschaft des Oberrheins gebaut haben. Im Wald versteckt, von der Außenwelt und vom Lärm abgeschirmt, erfüllt der Golfcourse alle Anforderungen.
Von den Herrenabschlägen, Slop 140, Rating 73,5, von den Damen Abschlägen,
Slop 134, Rating 74,7, das klingt nach großen golferischen Herausforderungen. Richtig!

Den Planern ist es in Soufflenheim gelungen einen Course zu gestalten, der Könnern einiges abverlangt und gleichzeitig schwächeren Golfern noch Spaß am Spiel vermittelt
Der 1995 eröffnete Platz hat viel Wasser, ist aber bei allen Schwierigkeiten nicht unfair.
So sind viele Seeufer mit einer 1 m hohen Hecke begrenzt, die den Spielern optisch die Angst vor dem Wasser nimmt.
Kein Loch gleicht in Soufflenheim dem anderen. Trotz der hervorragenden Pflege wurde hier die Natur erhalten. Aufgepasst, Wildgänse, Schwäne und Bisam-Ratten zeigen keine Scheu vor den Golfern
Großzügig gestaltetes Clubhaus mit gepflegter Atmosphäre.
Golfhotel am Platz.

 

Infos unter;
www.golfclub-soufflenheim.com


Club-Manager des GC Souflenheim Herr F.Schott präsentiert Ihnen den Golfpass AlcaceDer Golf Pass Alsace:

"Sechs Golfanlagen des Alsace haben zusammen einen Golf-Pass herausgegeben" erklärt uns der
Club-Manager des GC Souflenheim Herr F.Schott (Bild rechts):

Golf de Soufflenheim
Golf de La Wantzenau
Golf de LaLargue
Golf Club Alsace
Golf d´ Ammerschwihr
Golf des Bouleaux

Den Pass gibt es für € 130,- und € 150,-, er berechtigt zu 3 x Greenfee auf jeweils unterschiedlichen Plätzen.
Weitere Infos:
www.golfinalsace.com


GOLFplus hofft, dass Sie mit den Reise-Berichten der 10 Etappen TOUR de FRANCE „GOLF“ einige Anregungen für die Planung eines Urlaubs mit Golf, in Frankreich bekommen haben.

Unser Fazit:
Es gibt viele Gründe einen Urlaub in Frankreich zu verbringen. Einen Urlaub in einer meist noch intakten Natur, mit viel Kunst und Kultur und natürlich mit gutem Essen und Trinken. Ein weiterer Grund: „GOLFEN“.
Die Green-Fee-Preise liegen im Schnitt unter denen von Deutschland.
Frankreich, vor kurzem erst zum Gastgeberland des Rydercups 2018 bestimmt, bietet eine Menge erstklassiger Golf-Anlagen.

Wir bedanken uns bei allen Partnern, den Tourismus-Organisationen und den Golf-Clubs, für die freundliche Unterstützung.
GOLFplus wünscht Ihnen schöne Urlaubstage in Frankreich.

Weitere Infos:
www.franceguide.com
www.franche-comte.org
www. tourismus-elsass.com

 

 


 

Text: Klaus Pfeffermann
 Fotos: Karin Pfeffermann
Atout France, Tourisme Elsass,
sowie besuchte Golf Clubs
zurück zur Homepage
MSV/mpb Logo