GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7


Tour de France-„GOLF“ Die Etappen der Tour de France Golf

Etappenplan


Alle Jahre wieder schaut die Sport-Welt im Juli, nach Frankreich. Trotz aller Doping-Probleme im Sport, die besonders im Radsport, in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen sorgten, zieht die Tour de France immer noch große Zuschauer-Massen in ihren Bann.
In der Redaktion von GOLFplus, hatten wir die Idee, unseren Lesern einmal die Golflandschaften in Süd- und Mittel- Frankreich, auf den Spuren einer Tour de France „GOLF“ vorzustellen. Gesagt, getan. Mit dem Wohnmobil machten wir uns im April/Mai 2010 auf den Weg nach Frankreich. Wir sammelten Informationen, besuchten ausgewählte Golf-Anlagen, schossen Fotos und legten die 10 Etappen unserer Tour fest.
In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Ihnen, in GOLFplus dem Magazin für Golf und Mehr, unsere Eindrücke und Erlebnisse schildern. Besuchen Sie mit uns die schönsten Golf-Course, die wir bei unserer Tour de France „GOLF“ entdeckt haben.


Den Start, sozusagen die erste Etappe, den Prolog, unserer Tour, legten wir Mitte April in die
Region Provence-Alpes-Côte-d´Azur, nach Avignon.

Es folgte die zweite
Etappe von der Mittelmeerküste in die Region Midi-Pyrénées, entlang der noch tief verschneiten Bergkette der Pyrenäen, in die Industrie Metropole Toulouse. Hier wird nach der Concorde, das derzeit größte Passagier-Flugzeug der Welt, der Airbus 380 montiert.
Bei Biarritz erreichten wir die Atlantikküste, in der Region Aquitaine.
Hier erwarten uns Golf-Anlagen in Hülle und Fülle, für jeden Geschmack und jede Spielstärke.
Auch die Etappe von Biarritz, entlang der Küste, über Bordeaux in das Wein-Gebiet des Medoc lässt für Golfer und Nicht-Golfer kaum Wünsche offen.
Diese Region überrascht neben zahlreichen Golf-Coursen, durch eine noch intakte Dünenlandschaft (Biscarrosse und Düne von Pilat) und vor allem mit den fangfrischen, kulinarischen Spezialitäten aus dem Atlantik.
Schon der Gedanke an Austern aus dem Becken von Arcachon lässt jeden Feinschmecker mit der Zunge schnalzen.

Bereits eine Information vorab: Diese Küsten-Landschaft sollten Sie für einen Besuch nicht in den Monaten Juli/August, den französischen Ferien-Monaten, einplanen. In dieser Zeit gehören die französischen Küsten-Regionen den Franzosen!

Mit dem Gleischirm über die RhoneWeiter führen uns die Etappen ins Perigord, durch das Weinanbaugebiet rund um Bergerac, in die grüne Lunge Frankreichs, die Regionen Limousin und Auvergne.
Wir kommen in eine ganz andere Welt, als an der Atlantik-Küste.
Um Limoges entdecken wir ein hügliges, fruchtbares Agrar-Land, mit einigen sehr schönen Golf-Anlagen. Vor allem die vielfältigen, kulinarischen Angebote mit Produkten der Region, überraschen immer wieder.
Die Preise betragen für Green-Fee € 45,- bis € 60,-, für 3 Gänge-Menues ab € 15,-. Auch die Übernachtungspreise sind wesentlich niedriger als an den Küsten.
Für mich unerwartet, die übereinstimmende Aussage unserer Gesprächs-Partner : „Bei uns gibt es auch in den Hochsommer-Monaten Juli/August keine Einschränkungen für Besucher, bei uns finden Sie immer Übernachtungs-Angebote. Wir kennen eigentlich keine Probleme mit Abschlag-Zeiten. Überfüllte Golf-Anlagen usw. sind weitgehend unbekannt. Die Franzosen fahren in ihrem Urlaub ans Meer oder ins Gebirge. Bei uns können Sie gerade im Sommer noch Ruhe und Erholung tanken“.

In der Region Auvergne, um die Stadt Clermont-Ferrand , im Herzen des Zentral-Massives wurden wir dann von der Vulkan-Landschaft beim Puy de Dome Natur-Reservat, in den Bann gezogen. Als Kontrast zu diesen einmaligen Natur-Schönheiten, wirkt der Besuch des bekannten Kurorts Vichy, ca. 40 km nördlich von Clermont-Ferrand. Gerade in Vichy spüren Sie noch den nostalgischen Charme von Kurpark und Quellen, der Zeit um 1900. Mit dem neuen Celestins-Kur-Komplex besitzt Vichy heute ein modernes Wellnes-Center.
Bei allen Pferde-Liebhabern ist Vichy durch seine Pferde-Rennbahn bekannt. Auch heute finden hier jährlich hoch dotierte Pferde-Rennen statt. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Rennbahn ist einer der ältesten Golf-Clubs Frankreichs beheimatet.

...hm, wir wählen Meeresfrüchte Die Tour de France „Golf“ zieht weiter in den Norden der Region Bourgogne. Im Land der Feinschmecker finden sich nicht nur Restaurants mit Sterne-Köchen um Lyon, die ihre Gäste verwöhnen. Nein, der Norden der Bourgogne lockt seine Gäste neben sehr guten Golf-Anlagen, mit vielen unscheinbaren kleinen Bistros und Restaurants. Die Qualität der kulinarischen Angebote, lassen sich durchaus mit den Sterne-Restaurants vergleichen. Nur bei den Preisen sind die Kleinen meist nicht zu schlagen.

Das nächste Etappenziel: Die Region Franche-Comté

Bei Besancon planten wir zwei Golfanlagen nahe der Autobahn Mühlhausen- Lyon zu besuchen. Diese können Sie auch schon bei einer Anreise zum Urlaub in den Süden, als Möglichkeit einer Reise-Unterbrechung vormerken.
Die Schluss-Etappe sollte uns dann durch die Region Alsace führen. Ziel-Ort der Tour de France „GOLF“ 2010, der bekannte Golf-Course des GC Kempferhof.

Warum wir die letzten zwei Etappen mit unserem Wohnmobil nicht beenden konnten, berichten wir später.

Golfen an der Atlantikküste Im Rahmen der Tour de France „GOLF“ wollen wir Ihnen einige Anregungen für einen Familien-Urlaub aufzeigen. Einen Urlaub der Erholung und Kultur, gutes Essen und Trinken aber auch Entspannung durch einige Runden Golf auf ausgesuchten Golf-Coursen, verspricht.
Oder anders gesagt, wir wollen Ihnen einige Ideen für einen etwas anders gestalteten Golf-Urlaub aufzeigen. Ideen, die Ihr Interesse wecken, auch Regionen in Frankreich, die abseits der üblichen Urlaubs-Wege liegen, aufzusuchen.
Überraschend für uns, das teilweise sehr günstige Preis-Leistungs-Verhältnis in den Regionen Zentral-Frankreichs und der Hinweis, in diesen Gebieten sind Urlaubs-Gäste auch in den Hochsommer-Monaten Juli/August gerne gesehen.

„Auf geht’s zum Start der TOUR de FRANCE „GOLF“ mit dem Prolog, Rund um den ehemaligen Pabst-Sitz Avignon.


In den nächsten Wochen und Monaten folgen die Berichte über die weiteren Etappen:


* Von der Mittelmeer-Küste entlang der Pyrenäen nach Toulouse
* GOLF rund um Biarritz
* An der Atlantik-Küste von Biarritz über Bordeaux ins Weingebiet um Medoc
* Das Golf-und Wein-Land im Perigord
* Quer durch die grüne Lunge Frankreichs, dem Limousin
* Durch die Natur-Parks der Auvergne ins Kur-Zentrum Vichy
* Die nördlichen Departements der Region Bourgogne
* In der Region Franche-Comté um Besancon
* Schluß-Etappe durchs Elsass zum Zielort GC Kempferhof

 

 



GOLFplus wünscht viel Spaß und Erholung für die ganze Familie. Bei einem Urlaub, in dem auch Golf nicht zu kurz kommt!


Weitere Infos.
www.franceguide.com