GOLFplus Kopf
 

Alfons Schuhbeck

kocht für Sie


Rezepte des Starkochs für Golferinnen und Golfer zum Nachkochen und genießen

 

Februar 2009

 

Kartoffelgulasch mit geräucherten Würstchen



Kartoffelgulasch mit geräucherten WürstchenZutaten:



Gulaschgewürz:

1 bis 2 Knoblauchzehen
Chilisalz, mild
1 TL Kümmelsamen
1/2 bis 1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 TL getrockneter Majoran

Gulasch:

500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
2 EL Olivenöl
1 bis 2 TL Tomatenmark
800 ml Gemüsebrühe
1 gelbe Paprikaschote
1/2 kleine Zucchini
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TL Paprikapulver (edelsüß)
2 Bauernseufzer (Oberpfälzer Bratwurst, geräuchert), ersatzweise 4 Wiener Würstchen
1 bis 2 EL frisch geschnittene Petersilie

 



Schmand:

100 g Schmand
3 EL Milch
1/2 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 TL Zitronensaft
Chilisalz
Zucker

Zubereitung:

Gulaschgewürz:

Für das Gulaschgewürz den Knoblauch schälen und mit Chilisalz zerreiben. Den Kümmel fein hacken und
mit Knoblauch, Majoran und Zitronenschale mischen.

Gulasch:

Für das Gulasch die Kartoffeln schälen, waschen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in 1 cm große Blättchen schneiden. Die rote Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen, mit einem Sparschäler schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Paprika darin andünsten, das Tomatenmark unterrühren und etwas mitschwitzen lassen. Die Brühe angießen, die Kartoffeln dazugeben und bei milder Hitze 20 Minuten knapp unter
dem Siedepunkt mehr ziehen als köcheln lassen.

Die gelbe Paprikaschote längs halbieren, entkernen, waschen, mit einem Sparschäler schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und in 4 bis 5 mm dicke Scheiben schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die gelbe Paprika und die Zucchini darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Gulaschgewürz würzen.

Vom Kartoffelgulasch etwa 3/4 Viertel als Einlage herausschöpfen, den Rest mit dem Sud mithilfe eines Stabmixers zu einer sämigen Suppe pürieren und die Einlage zurück in den Topf geben. Das Paprikapulver mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und mit dem übrigen Gulaschgewürz in das Kartoffelgulasch geben. Die Bauernseufzer in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit der gelben Paprika-Zucchini-Mischung in das Gulasch rühren. Noch einige Minuten ziehen, aber nicht mehr kochen
lassen und zuletzt die Petersilie hinein streuen.

Schmand:

Den Schmand mit etwas Milch sämig rühren und mit Zitronenschale, Zitronensaft, Chilisalz und Zucker abschmecken.


Anrichten:
Das Gulasch auf Teller verteilen und je einen Klecks Schmand darauf setzen.
 

 Alle Fotos dieser Serie: © Verlag Zabert Sandmann/Susie Eising


 

 
  mehr über Alfons Schuhbeck
Restaurant Schuhbeck's, Bistro-Cafe Orlando und Partyservice
Schubecks Kochschule
Schuhbeck's Gewürzladen

zurück