GOLFplus Kopf
 

Alfons Schuhbeck

kocht für Sie


Rezepte des Starkochs für Golferinnen und Golfer zum Nachkochen und genießen

 

Oktober 2009

 

Geschmortes Bierfleisch



Foto: Gericht BierfleischZutaten:

1 kg Rinderschulter
2 große Zwiebeln
1 bis 2 EL Öl
1 EL Tomatenmark
150 ml dunkles Bier oder Starkbier
1 l Geflügelbrühe
2 Knoblauchzehen
je 1 TL Kümmel ganz und Majoran
1/2 bis 1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone
1/2 bis 1 EL Paprika edelsüß
1 TL Öl
Salz
1 Pr. Gemahlene Chili mild
1 mehlig kochende Kartoffel, geschält
4 Scheiben Frühstücksspeck
150 g Semmelstoppelpilze oder Pfifferlinge oder Steinpilze
1 EL Butter
1 EL frisch geschnittene Petersilie

Zubereitung:

Das Rindfleisch von groben Sehnen befreien und in 3 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Rindfleischwürfel in einem großen Topf im Öl in 2 Portionen bei mittlerer Hitze anbraten und heraus nehmen. Die Zwiebeln in den Topf geben, darin glasig anschwitzen, das Tomatenmark hinein rühren, etwas mitschwitzen, mit dem Bier ablöschen und etwas einköcheln lassen. Das Fleisch hinzufügen und mit der Brühe auffüllen, so dass das Fleisch gerade damit bedeckt ist. Einen Deckel so auflegen, dass noch ein Spalt frei bleibt und 3 bis 3 1/2 Stunden bei milder Hitze schmoren, aber nicht kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Nach 2 Stunden den Deckel abnehmen.

Die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit Kümmel und Majoran hacken, mit Salz vermischen und mit dem Messerrücken zerdrücken, dann den Zitronenabrieb dazu geben. Das Paprikapulver mit wenig Wasser und dem Öl glatt rühren. Am Ende der Garzeit die Kartoffel auf einer sehr feinen Reibe in das Gulasch reiben, den angerührten Paprika hinein geben und mit dem Gulaschgewürz würzen. 5 bis 10 Minuten ziehen lassen und mit Salz und gemahlenem Chili abschmecken.

Den Speck in einer Pfanne bei milder Hitze im Öl auf beiden Seiten kross braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pilze putzen, zerkleinern und in einer Pfanne in Butter ein paar Minuten sanft anbraten, salzen und die Petersilie dazu geben.

Das Gulasch in warmen Tellern anrichten und mit Speck und Pilzen garnieren.

Tipp:

Dazu passen breite Bandnudeln mit Petersilie bestreut.

 


 

 Alle Fotos dieser Serie: © Verlag Zabert Sandmann/Susie Eising

 
  mehr über Alfons Schuhbeck
Restaurant Schuhbeck's, Bistro-Cafe Orlando und Partyservice
Schubecks Kochschule
Schuhbeck's Gewürzladen

zurück