GOLFplus Kopf
 

Alfons Schuhbeck

kocht für Sie


Rezepte des Starkochs für Golferinnen und Golfer zum Nachkochen und genießen

 

Februar 2010

 

Flammkuchen mit Speck und Tomaten

Zutaten

Teig:

250 g Mehl
1/5 Würfel Hefe (ca. 8 g)
2 EL Olivenöl
1 gestr. EL Salz
Butter für das Blech
Mehl zum Ausrollen

Belag:

3 Zwiebeln
2 EL Öl
100 ml Gemüsebrühe
200 g Frühstücksspeck
300 g saure Sahne
Salz, Pfeffer aus der Mühle
mildes Chilipulver
1 TL getrocknetes Bohnenkraut
2 Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
50 g Feldsalat

Marinade:

2 EL Rotweinessig
Chilisalz
1/2 TL Zucker
4 EL Olivenöl



Zubereitung:

1 Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. 5 EL Wasser leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Die Mischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl verrühren. Das Olivenöl, das Salz und 7 EL Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit Frischhaltefolie bedecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
2 In der Zwischenzeit für den Belag die Zwiebeln schälen, halbieren und quer in Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze dünsten. Die Brühe dazugießen.
3 Den Speck in 2 cm breite Streifen schneiden. Die saure Sahne mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Bohnenkraut würzen.
4 Für die Marinade den Essig mit Chilisalz, Zucker und Olivenöl verrühren.
5 Den Backofen auf 210°C vorheizen. Ein Backblech einfetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und das Blech damit auslegen. Die saure Sahne gleichmäßig darauf streichen, die Zwiebeln und den Speck darauf verteilen und den Flammkuchen im Ofen auf der untersten Schiene etwa 20 Minuten hellbraun backen.
6 Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden.
Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Den Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern.
7 Kurz vor dem Servieren zwei Drittel der Marinade abnehmen und die Tomaten und die Frühlingszwiebeln darin marinieren. Den Feldsalat mit dem restlichen Dressing marinieren. Die Tomaten und die Frühlingszwiebeln auf dem warmen Flammkuchen verteilen. Den Flammkuchen in Stücke schneiden und mit dem Feldsalat servieren.


Tipp:


Anstatt den Flammkuchen als Blechkuchen zu backen, kann der Teig auch in 4 Portionen geteilt, zu sehr dünnen ovalen Fladen
ausgerollt, mit dem gleichen Belag fertiggestellt und auf zwei Backblechen gebacken werden.

 

 Alle Fotos dieser Serie:
© Verlag Zabert Sandmann/Susie Eising
 


 

 
  mehr über Alfons Schuhbeck
Restaurant Schuhbeck's, Bistro-Cafe Orlando und Partyservice
Schubecks Kochschule
Schuhbeck's Gewürzladen

zurück