GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

 

 

Alfons Schuhbeck

* 2. Mai 1949 in Traunstein
Deutscher Sternekoch, Sachbuch-Schriftsteller, Gastwirt, Fernsehkoch und Unternehmer.

Aufgewachsen als Alfons Karg im oberbayerischen Chiemgau versuchte er sich zunächst als Fernmeldetechniker. Schnell erkannte er jedoch seine mangelnde Eignung für den Beruf.
Als er mit seiner Band im bayerischen Ferienort Waging unweit von Salzburg Station machte, stieß er auf den Gastwirt Sebastian Schuhbeck, der ihm bald zum väterlichen Freund wurde. Schuhbeck adoptierte Alfons, beschäftigte ihn in seinem Lokal und setzte ihn als Erben ein.

Bald schon wurde Alfons zur treibenden Kraft im Schuhbeck'schen Betrieb und überzeugte die Gäste mit seiner grandiosen Kochkunst.
Das "Kurhausstüberl" wurde schon bald zum Geheimtipp für die wohlhabendere Gesellschaft von München und Salzburg und avancierte so vom Dorfgasthaus zum Spitzenrestaurant. Schon damals erwarb er sich einen Ruf als "Prominentenkoch", bei dem Politiker, Fernsehstars und Führungskräfte aus- und eingingen.

Alfons Schuhbeck absolvierte seine Lehrjahre in Salzburg, Genf, Paris, London und München (u.a. bei Feinkost Käfer, Dallmayr und im Restaurant Aubergine von Eckart Witzigmann) sowie in der Hotelfachschule Bad Reichenhall.
1980 übernahm er das elterliche Kurhausstüberl in Waging am See.

1983 erhielt er einen Stern im Guide Michelin, vom Restaurantführer Gault-Millau wurde er mit 17 Punkten und 3 Hauben ausgezeichnet und 1989 zum Koch des Jahres gewählt.
Er erweckte die regionale Küche in Deutschland zu neuer Blüte und kochte im Weißen Haus für Präsident Bush sen. Arnold Schwarzenegger und Ted Kennedy.

Seit 1990 betreibt er einen Partyservice im In- und Ausland: Bambi-Verleihung, Ball des Sports, Alpen Rallye, Events von BMW, Mercedes S Audi oder des FC Bayern, Staatsempfänge, Ärztekongresse.

2003 eröffnete er sein neues Restaurant namens Südtiroler Stuben am Platzl in München. Im Dezember 2003 erhielt er abermals einen Stern, im November 2005 wurde ihm der Five Star Diamond Awards durch William Hetzler, Board Member of the American Academy of Hospitality Sciences, verliehen.

Neben mittlerweile über 20 veröffentlichten Büchern erreichte er vor allem durch zahlreiche Kochsendungen im Fernsehen große Popularität. Neben seiner regelmäßigen BR-Kochsendung Schuhbecks (seit 1993, heute Genießen erlaubt) ist er Stammgast in vielen Talk- und Fernsehshows.

Schuhbeck gründete Ende der 1990er Jahre das gastronomische Unternehmen Schuhbecks am Platzl GmbH. Dazu gehört das Restaurant Schuhbeck's, ein Weinbistro, ein Partyservice, eine Kochschule, ein Gewürzladen und eine Eisdiele.
Außer dem Partyservice (Riem) befinden sich diese Einrichtungen in der Münchener Innenstadt am Platzl.
Ende 2006 eröffnete er mit Galeria Kaufhof am Marienplatz einen sogenannten "Schuhbeck's Schmankerl Shop" in der Kaufinger Tor Passage in München (unweit vom Marienplatz). Diese Einrichtung bietet auf ca. 150 m² Schuhbecks 87 Gewürze, von 250 Eissorten 40 permanent, 8 erlesene Weine, verschiedene Senfsorten, Geschenkkörbe und andere ausgewählte Sachen von ihm an.

 
 

Rezepte für Golfer

  mehr über Alfons Schuhbeck
Restaurant Schuhbeck's, Weinbistro und Partyservice

Schuhbeck's Gewürzladen


zurück