Anzeige


GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Care Banner Corona

Schlechte Gerüche durch Mikroorganismen:
 

„ Refresh Filter for Shoes“ schützt Golfschuhe


von Klaus Pfeffermann

Golfspieler kennen das Problem, wohin mit den Golfschuhen nach einer Runde, wenn z.B. für den nächsten Tag der Besuch eines Nachbar-Clubs geplant ist? Meist heißt die Lösung, Golfutensilien säubern, Bag, Schuhe sofort im Auto verstauen.
Bei der Heimfahrt wird die Luft im Auto, sagen wir einmal geruchsintensiv, was sich über Nacht noch steigern kann. Richtig trocken werden die Schuhe in der Garage auch nicht. Noch lästiger werden die Gerüche bei Urlaubsreisen. Diese Erfahrung machte ich jedenfalls vor einigen Jahren bei einer Reise nach Südafrika.
Zusammen mit meiner Frau war ich 15 Tage in der Kap-Region mit einem Leihwagen unterwegs. Täglich besuchten und spielten wir eine andere Golf-Anlage. Innerhalb der 15 Urlaubstage steigerten sich die Gerüche im Auto merklich. Wir erinnern uns noch heute. Der Versuch durch tägliches wechseln der Golfschuhe, wir hatten natürlich Ersatzschuhe dabei, verbesserte das Problem kaum. Auch der Tipp eines einheimischen Golfers aus Worcester, der empfohlen hatte, Backpulver in die Schuhe zu streuen, war keine Lösung.

Jetzt entdeckte ich auf einer virtuellen Sportartikel-Messe das „ Refresh Filter for shoes“ das meine Aufmerksamkeit weckte. Die Ankündigung des Herstellers „Shoes like New“ war vielversprechend:

  • Absorbiert Feuchtigkeit

  • Verhindert schlechte Gerüche

  • Verströmt angenehmen Duft

  • Unterbindet die Entwicklung von Mikro-Organismen und Bakterien

  • Geeignet für Sportschuhe für Sporthandschuhe usw.

In der, von der Frühjahrs-Sonne verwöhnten Woche Ende März hatte ich nun Gelegenheit, das Umwelt zertifizierte, zu 100% ungiftige Refresh Filter for Shoes einem Praxistest zu unterziehen.

Meine Erfahrung:
Eine Woche lang war ich im Großraum München zu Recherchen unterwegs. Zusammen mit einer Kollegin aus der GOLFplus-Redaktion besuchten wir 5 verschiedene Golfanlagen.
Unser Tagesablauf : Mit dem Auto nach 8.30 Uhr Fahrt zur Golfanlage. Meistens Start zwischen 10.30 Uhr und 11.30 Uhr zur 18 Löcher-Runde. Anschließend Informations-Gespräche in den Club-Sekretariaten, mit den Clubmanagern usw. dann Heimfahrt. Duschen und umziehen nach der Runde war aus Corona-Gründen nicht möglich, die Sanitäreinrichtungen der Clubs waren in Bayern noch geschlossen.
Unsere Golfschuhe bestückten wir täglich vor der Heimfahrt mit einer „Refresh Filter- Einlage“ und verstauten die Schuhe hinter den Rücksitzen.
Schon auf der Heimfahrt merkten wir kaum, dass wir zwei Paar benutzte Golfschuhe im Innenraum hatten. Am nächsten Tag bei der Fahrt zum Golfplatz bemerkten keine üblen Gerüche. Selbst die Feuchtigkeit des Vortags war über Nacht verschwunden, die Innenschuhe waren trocken.

Mein Fazit: Test bestanden. Ein Wechsel der RefreshFilter wird nach Herstellerangabe erst frühestens nach 3 Monaten notwendig.

Als Richtpreis nennt der Hersteller € 11,90. Leider sind die Geruchskiller zur Zeit nur im Versandhandel erhältlich. Die Lieferung über den Fachhandel ist für den Sommer 2021 geplant.


Weitere Infos: www.shoeslikenew.eu

Fotos: Karin Pfeffermann

Anzeige