GOLFplus Kopf

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

WINSTONlinks-Panorama

WINSTONgolf Senior Open - Heiß, heißer, WINSTONgolf!

James Kingston gewinnt das WINSTONgolf Senior Open Invitational 

 
der Gewinner James KingstonDer Südafrikaner James Kingston konnte mit den heißen Temperaturen am heutigen Finaltag am besten umgehen und den Sieg beim WINSTONgolf Senior Open Invitational 2021 für sich verbuchen. Mit einer souveränen 66er Runde (-6) und damit einem Gesamtergebnis von 7 unter Par konnte er Peter Streeter aus England (-3) auf Platz 2 und den US-Amerikaner Dan Olsen (-2) sowie den Australier Peter Fowler (-2) auf den geteilten 3. Platz verweisen.
Die beiden Führenden des Vortages Thomas Gögele (69+74) und Markus Brier (69+79) haben leider nicht an die Leistungen des Vortages angeknüpft und landeten auf dem geteilten 5. bzw. 11. Rang. Als Gewinner darf sich Kingston über ein Preisgeld von 16.500 Euro freuen (Gesamtpreisgeld 100.000 Euro).  

Alle Spieler waren sich nach zwei gelungenen Turniertagen auf dem mehrfach prämierten WINSTONlinks Course gleichermaßen über den hervorragenden Gesamtzustand des Platzes einig und nach langer Turnierdurststrecke sehr froh, weitere Spielpraxis sammeln zu können und über das gesellige Miteinander.

Am Abend fand die Siegerehrung im Rahmen der „European Night“ auf Schloss Kaarz statt.
 

Die Turnierdirektorin Stefanie Merchel zeigte sich zufrieden:
„Es war eine völlig andere, aber ebenso schöne Veranstaltung. Für mein Team und mich ist es in jedem Jahr immer eine besondere Atmosphäre, viele Spieler gehören mittlerweile schon richtig zur WINSTONfamily. Das ist der Grund dafür, warum sich alle Pros bei uns so wohlfühlen und regelmäßig wiederkommen. Im nächsten Jahr wollen wir natürlich unser 10-jähriges Jubiläum gebührend feiern und auch wieder Zuschauer begrüßen. Den Termin für 2022 werden wir in den nächsten Monaten bekanntgeben.“


Thomas Gögele und Markus Brier am ersten Tag schlaggleich mit 3 unter Par

Thomas GögerleBei tropischen 28 Grad und für WINSTONgolf ungewöhnlich windstill ging es heute ab 10:30 Uhr für die ersten Flights auf den mehrfach prämierten WINSTONlinks Course.
Der Platz präsentiert sich in einem Top-Zustand mit schnellen Grüns, makellosen Fairways, allerdings mit verheerenden Roughs. Dem Deutschen Thomas Gögele scheint der Course besonders zu liegen, erst 2020 gewann er bei WINSTONgolf die German PGA Teachers Championship.
Er konnte mit einer 69er Runde (3 unter Par) überzeugen. Auf die Frage, ob Thomas Gögele den WINSTONlinks Course zu den Top-10-Plätzen in Deutschland zählen würde, antwortet der 50-jährige begeistert: „Definitiv zu den Top-3-Plätzen!“

Markus BrierAuch Markus Brier
(rechts) aus Österreich konnte sich über eine 3-unter-Par-Runde freuen und führt schlaggleich zusammen mit Gögele die Spitze des 20 Spieler starken Teilnehmerfeldes an.
Darauf folgen Paul Wesselingh (Sieger 2014) und der Engländer Paul Streeter mit jeweils 2 unter Par. Vorjahressieger Dennis Clark kam mit einer 73 ins Clubhaus.

Zur Finalrunde gingen die Spieler ebenfalls von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr auf die Runde.

Beim im Dunhill Format ausgetragenen Einladungsturnier spielt jeder Professionell mit jeweils zwei Amateuren im Team.
Den Sieg spielen die Pros untereinander aus, der Gewinner darf sich über ein Preisgeld von 16.500 Euro freuen (Gesamtpreisgeld 100.000 Euro).
 

Alle Highlights auf den WINSTONgolf Senior Open Social-Media-Kanälen (#WSO2021):

Fotos: Tobias Kuberski,Stefan von Stengel/Alexander Hartmann.