GOLFplus Kopfbild

Gif Animated Buttons by Vista-Buttons.com v5.7

Archiv:

Golfen bei Freunden

Im Norden und Westen Frankreichs säumen historische und kulturelle Attraktionen die Wege zu den Golfplätzen

Von Klaus Pfeffermann

 

 

 

 

 

 

Der Norden- und Westen- Frankreichs bietet golfenden Urlaubern weit mehr als nur abwechslungsreiche Golfcourse. Viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten säumen die Wege. Eine noch weitgehend intakte Küstenlandschaft erfreut das Auge. Aber auch erstklassig gepflegte Golfplätze warten auf Ihren Besuch!
Der Golfstrom macht’s möglich! In den Regionen südlich von Dünnkirchen beginnt die Golfsaison schon Ende März und sie dauert bis weit in den Oktober. Also, es muss nicht immer der Süden sein mit seinen meist überfüllten Plätzen, mit wochenlang vorbestellten Abschlagzeiten und den doch meist recht hohen Greefee-Preisen.


Die Golfer aus dem Mutterland des Golfsportes, die Briten, haben dies bereits entdeckt. Sie stellen das Hauptkontingent der Greenfee-Spieler. Moderate Greenfee-Preise von € 35.- bis € 45.- und bestens gepflegte Plätze werden auch von den Golf verwöhnten Engländern geschätzt. Startzeiten, maximal einem Tag vorgebucht, sind die Regel. Zudem, welche Überraschung, man spricht in den Clubsekretariaten „Englisch“, sonst in Frankreich nicht unbedingt die Regel. Mit einem Wort, man fühlt sich als Gast herzlich willkommen.

Doch Achtung: Planen Sie ihren Golfurlaub nicht im Juli/August. In dieser Zeit ist ganz Frankreich unterwegs! Die Manager der meisten Golfplätze sagten mir zwar übereinstimmend: „ Die Golfplätze sind in dieser Zeit meist leer, aber Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie keine“!

GOLFplus hat den Norden/Westen Frankreichs besucht und stellt Ihnen hier die Regionen vor.

Lesen Sie hier mehr:

Übersicht Pas de Calais/Picardie Normandie Bretagne und  Loire-Tal
 


Mein persönliches Fazit: Gepflegte Parkland- und Links-Course in reizvoller Landschaft, moderate Greenfee-Preise, interessante Sehenswürdigkeiten. Ein Urlaubsziel, auch mit Familienmitgliedern oder Urlaubspartnern die nicht Golfen.

Fotos: Klaus und Karin Pfeffermann
sowie Verkehrsämter, Golfclubs

 

E-MailImpressum und BenutzerhinweiseMSV/mpb Logo